enercity EffizienzNetzwerk Gesundheitswesen

Der Kostendruck, unter dem die Branche Gesundheitswesen steht, ist extrem hoch. Dabei eine gute Patientenversorgung und Pflege zu gewährleisten und doch wirtschaftlich zu arbeiten ist eine Herausforderung. Da lohnt es sich die Energiekosten und den einen oder anderen Prozess im Unternehmen nochmal genauer ins Visier zu nehmen. Mit Unterstützung des enercity EffizienzNetzwerks Gesundheitswesen geht‘ s leichter.

Wenn Sie Energie-Einsparpotenziale heben wollen und offen für neue Methoden sind, dann steigen Sie ein beim enercity EffizienzNetzwerk Gesundheitswesen.

Ihre Ausgangslage

  • Sie wollen Ihre Energiekosten senken.
  • Sie haben Energiesparmaßnahmen durchgeführt oder planen dies.
  • Sie wollen weitere Energie-Einsparpotenziale heben und den einen oder anderen Prozess im Unternehmen optimieren.
  • Sie planen ein Energiemanagement nach DIN EN ISO 50001 einzuführen und wollen die Methoden dazu kennenlernen

Dann steigen Sie ein - beim enercity EffizienzNetzwerk Gesundheitswesen.

Ihre Vorteile

  • Erfahrene Fachexperten und Energieberater begleiten Sie in den Workshops und bei Ihnen vor Ort.
  • Sie profitieren von deren Branchen- und Netzwerk-Know-How im Gesundheitswesen.
  • Der Erfahrungsaustausch mit Unternehmen Ihrer Branche bietet Ihnen neue praktische Ideen für Ihren Unternehmensalltag.
  • Sie lernen Best Practice Beispiele und innovative Methoden kennen und nutzen.
  • Sie werden bei der Beantragung von Fördergeldern unterstützt.
  • Sie erhalten nach Abschluss der Maßnahme ein persönliches Zerifikat als „Interner Energieauditor nach DIN EN 16247-1"
  • Die Grundlage für das Folgeaudit in Ihrem Unternehmen wird gelegt.

Und so funktioniert‘s

Zusammen mit 8-15 Unternehmen aus dem Gesundheitswesen treffen Sie sich über einen Zeitraum von zwei Jahren zu vier Workshops, die durch hochqualifizierte und erfahrene Fachberater begleitet werden. Im Vorfeld zu den Workshops legen die Teilnehmer bei einer Auftaktveranstaltung Ziel und Schwerpunkte des Netzwerks gemeinsam fest. Eine Beratung vor Ort, die eine Energieanalyse plus Maßnahmenprogramm umfasst, legt die Basis für Ihren individuellen Einsparkurs.

In den Workshops, die bei einzelnen Teilnehmern vor Ort stattfinden, werden unter anderen Hauptenergieverbraucher identifiziert, Energiekennzahlen und Messkonzepte näher betrachtet sowie Maßnahmen aufgestellt, die zu Energieeinsparungen führen. Best Practice-Beispiele dienen der Veranschaulichung, mit welchen Maßnahmen welche Erfolge erzielt werden können.

Monitoring, Beratungs-Hotline und Zusatzangebote

Über ein konsequentes Monitoring wird der aktuelle Stand bei der Umsetzung der Ziele verfolgt und dokumentiert. Eine begleitende Beratung zwischen den Workshops – teils über eine Hotline mit den Experten, teils durch zusätzliche optionale Termine vor Ort – unterstützen bei der Erstellung eines geeigneten Maßnahmenplans.

Unternehmen, die noch ein Energieaudit ablegen müssen oder ein Energiemanagementsystem (EMS) installieren wollen, können diese Leistungen optional dazu buchen. Betriebe, die bereits über ein Energieaudit oder EMS verfügen, werden auf das Folgeaudit vorbereitet und bei der Maßnahmenumsetzung (EMS) begleitet. Den Abschluss des enercity EffizienzNetzwerks Gesundheitswesen bildet eine Veranstaltung, bei der die Netzwerkergebnisse vorgestellt werden und die Teilnehmer den Monitoringbericht erhalten.

Das enercity EffizienzNetzwerk Gesundheitswesen soll Teil der von der Bundesregierung gestarteten „Initiative Energieeffizienz-Netzwerke“ werden.