Referent (m/w/d) des Vorstands mit technischem Background

Wir, die enercity AG, wachsen kontinuierlich und suchen daher Sie als Referent (m/w/d) des Vorstands. Sie gelten in wirtschaftlichen und technischen Fragestellungen als Experte und sind Treiber in puncto Digitalisierung. Zudem besitzen Sie eine Persönlichkeit, die mit Stakeholdern innerhalb und außerhalb des Unternehmens auf Augenhöhe kommunizieren kann.

Ihre Aufgaben

  • Als Referent (m/w/d) unterstützen Sie die Vorstandsvorsitzende bei operativen und strategischen Fragestellungen, insbesondere auch bei Themen mit energietechnischem Background und beim weiteren Vorantreiben der Digitalisierung.
  • Sie führen selbstverantwortlich komplexe Recherchen und Analysen durch, leiten Handlungsempfehlungen ab und bereiten diese zur Entscheidung vor.
  • Zu übergreifenden Unternehmensthemen erarbeiten Sie Konzepte und begleiten die Umsetzung von Entscheidungen oder arbeiten in Projekten mit.
  • Sie begleiten den Vorstand bei internen und externen Terminen, Verhandlungen und Meetings oder Sie nehmen diese Termine im Auftrag des Vorstands wahr.
  • Für interne und externe Auftritte des Vorstands bereiten Sie die Vorträge vor, ggf. könnten Sie selbst auch einen Vortrag halten.
  • Darüber hinaus wirken Sie bei der unternehmensinternen Kommunikation sowie an der Organisation und Durchführung von Konzernevents mit.
  • Zuverlässige und effiziente Betreuung von Managementrunden inkl. Koordination, Protokollierung sowie erforderliche Vor- und Nachbereitung runden Ihr Aufgabenspektrum ab.

Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium mit wirtschaftlich-technischer Kombination (z.B. Wirtschaftsingenieurwesen) oder diese Kombination resultiert aus z.B. technischem Bachelor- und wirtschaftlichem Master-Studium (MBA)
  • Mehrjährige Berufserfahrungen im (energie-)technischen Umfeld oder im Bereich technischer Dienstleistungen/Beratung sind wünschenswert.
  • Auf Praxiserfahrung beruhende Kenntnisse im Projektmanagement, insbesondere zum Thema Digitalisierung, sowie das Führen von Projektorganisationen sind von Vorteil.
  • Stark ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, verbunden mit diplomatischem Geschick, Eigenmotivation und einem verbindlichen, überzeugenden Auftreten setzen wir voraus.
  • Verantwortungsbewusstsein sowie ein hohes Maß an Loyalität und Diskretion sind für Sie selbstverständlich.
  • Leistungsbereitschaft, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit sind für Sie wichtige Werte.
  • Affinität zu hochengagiertem, proaktiven und professionellem Arbeiten ist bei Ihnen gegeben.

Bewerbungsschluss: 01.09.2019