Hochsaison für Solarenergie: Die Sommermonate bringen gute Erträge

Noch bis zum September läuft die Hochsaison für Solarenergie in Deutschland: In den sonnenreichen Sommerwochen zahlt sich die Investition in eine private Photovoltaikanlage besonders aus.

Gerade in den Sommermonaten ist die Investition in eine private PV-Anlage rentabel: Mehr als zwei Drittel der jährlichen Solarstromproduktion entfallen auf die Zeit von April bis September. Insgesamt liegen die Amortisationszeiten einer Anlage bei zehn bis zwölf Jahren – die Einspeisevergütung für in das Netz eingespeisten Strom und der Eigenverbrauch des selbst produzierten Stroms machen es möglich.

Dank Stromspeicher noch mehr eigenen Sonnenstrom nutzen

Kommt zur Solaranlage auf dem Dach noch ein Stromspeicher in der Garage oder im Keller hinzu, können Hausbesitzerinnen und -besitzer den selbst produzierten Solarstrom auch in sonnenarmen Stunden abrufen. Auf diese Weise können sie bis zu 70 Prozent des mit der Solaranlage produzierten Stroms selbst nutzen.

In den vergangenen Jahren sind die Kosten für Solarstromanlagen und ergänzende Speicherlösungen stark gefallen. Während idealistische Pionierinnen und Pioniere früher bereit sein mussten, für ihren Strom aus regenerativen Energien mehr Geld zu zahlen als für den konventionellen Energiemix, hat sich die Lage inzwischen umgekehrt. „Schon seit einigen Jahren sind PV-Anlagen wirtschaftlich und erhöhen die Unabhängigkeit“, erklärt Dr. Katrin Schulz, Leiterin des Bereichs Kundenlösungen Strom bei enercity.

enercity Solar: Sichere Installation trotz Covid-19

Wer sich für die eigene Produktion von ökologischem Strom aus Sonnenenergie entscheidet, erhält mit enercity Solar leistungsstarke Solaranlagen zum Kauf oder zur Miete, auch in Kombination mit einem Stromspeicher. Sollte der Strom aus Sonnenkraft doch einmal nicht ausreichen, versorgt enercity zuverlässig mit Strom aus 100 Prozent ökologischer Erzeugung.

Ab Juli 2020 stellt enercity ein erweitertes Produktangebot zur Verfügung, das auf die Bedürfnisse aller Kundinnen und Kunden eingeht – egal, ob Leistung, Preis oder Design im Vordergrund stehen. Die Planung und Installation der PV-Anlagen erfolgt dabei zuverlässig unter Einhaltung aller geltenden Regeln zum Schutz vor dem Coronavirus.

 

Text: enecity Redaktion (Lea Weitekamp) / Abbildungen: enercity, Shutterstock.

Das könnte Sie auch interessieren:

proKlima-Förderprogramm: Klimaschutz einfach gemacht

Glanzleistung: Gewinnen Sie ein Reinigungsset!