#SupportYourLocal ─ Gemeinsam für Hannover

Die Corona-Krise hat massive Auswirkungen auf viele Bereiche der Wirtschaft. Auch in Hannover und der Region haben Handel, Gastronomie und Gewerbe derzeit schwer zu kämpfen. Die zurückhaltende Nachfrage vieler Konsumenten und die nach wie vor extrem niedrigen Umsätze entwickeln sich für viele Unternehmen zur Existenzfrage. Die Aktion #SupportYourLocal ─ Gemeinsam für Hannover will helfen.

Während vor allem die Ladenbesitzer und die Gastronomie vor Ort leiden, verzeichnen der Online-Handel und international agierende Lieferplattformen steigende Umsätze. Die Aktion #SupportYourLocal  Gemeinsam für Hannover ruft alle Hannoveranerinnen und Hannoveraner auf, in ihrer Stadt einzukaufen und die Restaurants wieder zu besuchen. Um auch für die Zukunft das florierende Leben in der Stadt zu erhalten, ist Solidarität mit der regionalen Wirtschaft gefragt: Nur wenn das Geld, das ausgegeben wird, in den Geschäften und der Gastronomie vor Ort bleibt, hat die lokale Wirtschaft eine Chance, die Krise zu überstehen. Auch der Kauf von Gutscheinen, die zu einem späteren Zeitpunkt eingelöst werden, unterstützt die Unternehmen in ihrer Liquidität.

Auf der Website der Initiative  https://www.gemeinsamhannover.de sind bereits über 900 Gewerbetreibende aus mehr als zehn Branchen mit ihren Angeboten und Ideen gelistet. Auch der Erwerb von Gutscheinen soll ermöglicht werden. Über eine Suchfunktion lassen sich stadtteil-, orts- und auch branchenspezifische Angebote einfach ermitteln.

Die Initiierenden der Aktion – dazu zählen Dehoga, die City-Gemeinschaft, der Handelsverband Hannover, die IHK Hannover, der Freundeskreis Hannover und die Landeshauptstadt Hannover - haben sich unter dem Slogan „Gemeinsam für Hannover“ zusammengeschlossen. Dazu wurden namhafte Unternehmen und Vereine als Unterstützende gewonnen - so auch enercity.

„enercity gehört zu Hannover – nicht nur sichtbar im Stadtbild, sondern auch dort, wo im Hintergrund gearbeitet wird, um die Menschen jederzeit mit Energie und Wasser zu versorgen. Unsere 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten ihren Beitrag für die hannoversche Wirtschaft - und natürlich unterstützen wir auch gerne diese gemeinsame Aktion“, erläutert die Vorstandsvorsitzende Dr. Susanna Zapreva das Engagement des Unternehmens.

Weitere Unterstützende der Aktion sind: Die Recken, Hannover 96, Madsack-Verlag, Sparkasse Hannover, Turn-Klubb Hannover, üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe, VGH Versicherungen, Volksbank Hannover, VW Nutzfahrzeuge.

Jetzt mit unterstützten:  https://www.gemeinsamhannover.de

Text: enercity Redaktion (Kerstin Kuhrmeyer) / Abbildungen: iStock, Initiative „Gemeinsam für Hannover“

Das könnte Sie auch interessieren:

Sauber: Stromsparen im Homeoffice

Hannover auf dem Weg zur „Smart City“