Hannover, 11. Januar 2013

Nachtschwärmer sehen Kraftwerk wabern

Farbspiel am Heizkraftwerk Linden begeistert Passanten

Heute Abend dürften die Wetter- und Sichtverhältnisse besonders gut sein, um das wechselnde Farbspiel der Illumination am Heizkraft Linden beobachten zu können. Die festliche Anstrahlung wurde gestern Abend, 10. Januar 2013, anlässlich der feierlichen Einweihung des modernisierten Heizkraftwerks Linden gestartet. Von der Limmerstraße und vom Ihmeufer, aber sogar auch von höheren Stellen des Deisters aus, ist die Anstrahlung zu sehen.

Die Kraftwerkstürme leuchten wechselnd in Rot und Lila, den Farben von enercity. Die Dauerfarbe an den im Volksmund genannten "warmen Brüdern" ist Rot, und phasenweise läuft von Seite zu Seite lilafarbenes Licht durch. Dies steht symbolisch für das Energiefeld von enercity. Die oberen drei Schornsteine sind weiß angeleuchtet.

In der Telefonzentrale von enercity gehen zahlreiche begeisterte Anrufe ein, um zu fragen, ob die Illumination dauerhaft sei. Sie ist lediglich temporär genehmigt und wird leider nur bis Sonntagnacht, 13. Januar 2013, zu sehen sein.  

Weitere Informationen zum Heizkraftwerk Linden finden Sie in der Presseinformation vom 10. Januar.

1.290 Zeichen, 164 Wörter