Hannover, 08. März 2013

Wärmeversorgung mit Biomasse

Danpower und Stadt Leinefelde-Worbis erweitern und modernisieren gemeinsam Wärmeversorgung

Die seit April 2000 bereits in Leinefelde tätige Danpower Energie Service Leinefelde GmbH & Co KG wird zukünftig auch im Ortsteil Worbis die leitungsgebundene Wärmeversorgung betreiben. Am 7. März 2013 unterzeichneten die Stadt Leinefelde-Worbis und die Danpower entsprechende Verträge. Dabei wird die bisherige Wärmeversorgung Worbis GmbH rückwirkend zum 1. Januar 2013 auf die Danpower Energie Service Leinefelde Verwaltungs-GmbH verschmolzen. Gleichzeitig wird die Stadt Leinefelde-Worbis an der dann neu entstandenen Energieversorgung Leinefelde-Worbis GmbH mit 30 Prozent beteiligt.

Das Unternehmen der Danpower-Gruppe, an der enercity mit 84,9 Prozent beteiligt ist, wird dann gemeinsam mit der Stadt Leinefelde-Worbis die bisherigen Energieanlagen im Stadtteil Leinefelde modernisieren und sukzessive durch neue Blockheizkraftwerke (BHKW) und Holzheizkessel ersetzen. Die Versorgung der bisherigen Industrie- und Gewerbekunden, Wohnungsbauten und öffentlichen Einrichtungen wird dabei weiterhin aufrecht erhalten. Am 4. März 2013 starteten die Montagearbeiten für das Projekt mit dem Baubeginn für das BHKW.

„Ich freue mich, dass das enercity-Beteiligungsunternehmen Danpower erneut erfolgreich eine städtische Wärmeversorgung klimafreundlich umbaut. Die neu errichtete moderne Technik ermöglicht einen optimalen kombinierten Einsatz von Holz, Erdgas und Biomethan“, so Michael Feist, Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Hannover AG,  anlässlich des Baubeginns der neuen BHKW-Anlage im Stadtteil Leinefelde. Die bisherigen Biomasseanlagen in Leinefelde werden durch ein modernes Erdgas-BHKW ersetzt, das später mit Biomethan betrieben wird. In Kombination mit neuen Holzkesseln und einem Erdgas-Spitzenlastkessel werden die neuen Energieanlagen die Wärmeversorgung jederzeit zuverlässig leisten.

Das Erdgas-BHKW (1.999 kW elt / 1.879 kW th) deckt die Wärmegrundlast - bei einer Verfügbarkeit von circa 92 Prozent. Die Wärmeerzeugung wird rund 15.000 MWh th/a  betragen, dies entspricht 33 Prozent des örtlichen Bedarfs. Gleichzeitig werden nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung rund 15.800 MWh Strom pro Jahr erzeugt. Zwei noch zu errichtende Holzkessel mit je 4 MW Leistung decken die Mittellast und somit 53 Prozent des Wärmebedarfs in Leinefelde ab und erzeugen hierfür rund 24.000 MWh/a. Dabei werden rund 8.100 Tonnen Holz pro Jahr eingesetzt. Als Spitzenlast und Reserveeinheit dient ein Erdgaskessel mit 18 MW Leistung, dessen Wärmeerzeugung von 6.600 MWh/a rund 15 Prozent der Wärmeversorgung leistet.

In die Modernisierung der Wärmeversorgung im Stadtteil Leinefelde investiert die Danpower-Gruppe zusammen mit der Stadt Leinefelde-Worbis insgesamt rund 8 Millionen Euro bis September 2014. Solange BHKW und Holzheizhaus errichtet sowie Trassen und Hausübergabestationen umgebaut bzw. saniert werden, wird die bisherige Energieanlage im Ortsteil Birkungen weiter betrieben.

Informationen zur Danpower-Unternehmensgruppe:

Die Danpower-Unternehmensgruppe ist ein mittelständisch strukturiertes, überregional tätiges Wärmeversorgungs- und Contractingunternehmen mit Sitz in Potsdam und gehört mit 84,9 Prozent mehrheitlich zur Stadtwerke Hannover AG (enercity). Die Danpower Gruppe hat derzeit 350 Mitarbeiter. Das Umsatzvolumen der Unternehmensgruppe lag in 2012 bei 152 Mio. Euro. Die Führungsgesellschaft der Danpower-Unternehmensgruppe ist die Danpower GmbH.

Danpower versorgt vornehmlich in den neuen Bundesländern Kunden aus Gewerbe und Industrie sowie Wohnungswirtschaft mit Wärme, Strom und Kälte. Insgesamt umfasst unser derzeitiger Anlagenbestand eine thermische Anschlussleistung von circa 820 MW sowie eine installierte elektrische Leistung von rund 82 MW.

Die Danpower-Unternehmensgruppe entwickelt und realisiert Energieversorgungslösungen auf Basis moderner Technologien zur hocheffizienten Wärme-, Strom- und Kälteerzeugung. Neben klassischen Heizwerken und Blockheizkraftwerken liegt ein Schwerpunkt auf der Nutzung von erneuerbaren Energien, wie Biogas, Biomasse (Holz), aber auch der Verwertung von Restabfällen.

Das Leistungsspektrum von Danpower umfasst die Beratung unserer Kunden, die Konzeption von Energieversorgungslösungen, die Ingenieurplanung und das Projektmanagement, die Umsetzung von Energieversorgungsprojekten (Bau und Betrieb) sowie die Lieferung der Wärme an unsere Kunden und die Wärmeabrechnung.

Website: www.danpower-gruppe.de

Information zu enercity:

Mit einem Jahresumsatz von rund 2,6 Milliarden Euro gehört die Stadtwerke Hannover AG zu den größten kommunalen Energieversorgern Deutschlands. Unter der Dachmarke „enercity – positive energie“ bietet sie Strom, Erdgas, Wasser und Fernwärme sowie energienahe Dienstleistungen an.

In der Region Hannover versorgt enercity über 650.000 Menschen mit Strom, Erdgas, Fernwärme und Trinkwasser. Neben Standardprodukten im Grundversorgungstarif erweitert enercity die Produkte mit Rabattoptionen sowie UmweltStrom und UmweltGas. Attraktive Strom- und Gasprodukte für Geschäftskunden bietet enercity bundesweit an. Insbesondere die Contracting-Angebote werden verstärkt bundesweit nachgefragt.

Die Stadtwerke Hannover AG betreibt eigene Kraftwerke mit effizienter Kraft-Wärme-Kopplung. Insgesamt entstehen 60 Prozent des selbsterzeugten Stroms an den drei innerstädtischen Standorten. Bis zum Jahr 2020 wird enercity umfangreiche Mittel in regenerative Energien wie Biomasse und Wind investieren, sodass alle Privathaushalte in Hannover mit selbsterzeugtem UmweltStrom versorgt werden können.

Ökologisch orientiertes Handeln ist integraler Bestandteil der Unternehmensstrategie. Entsprechende Leistungen und Produkte sieht das Unternehmen langfristig als Wachstumsmarkt. Die stetige Steigerung der Energieeffizienz bei enercity und der forcierte Ausbau erneuerbarer Energieerzeugung stehen hierbei an erster Stelle. Zusammen mit kommunalen Partnern fördert das Unternehmen mit dem 1998 gegründeten enercity-Fonds proKlima den Klimaschutz vor Ort mit bis zu fünf Millionen Euro im Jahr.

www.enercity.de

6.116 Zeichen, 758 Wörter