Hannover, 31. März 2014

Energie neu denken – enercity Report 2013 veröffentlicht

„Energie neu denken“ ist der Titel des enercity Report 2013. In dem Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht sind wesentliche Informationen über das vergangene Geschäftsjahr und die Entwicklung von enercity zusammen gefasst. Die Druckfassung des Geschäfts- und Nachhaltigkeitsberichts der Stadtwerke Hannover AG ist ab sofort erhältlich.

Das vergangene Jahr war geprägt von weiterhin schwierigen Bedingungen auf dem Energiemarkt, ständig zunehmenden Regulierungseingriffen und einer anhaltenden Debatte zur Neuausrichtung der Energiewende. enercity ist es trotz der anspruchsvollen Situation gelungen, sich operativ und strategisch erfolgreich zu positionieren und den Ausbau zukunftsfähiger Geschäftsfelder weiter voranzubringen.

Einen immer bedeutenderen Beitrag zum Geschäftsergebnis leisten die Contracting-Beteiligungen von enercity. Im Juni wurde dieses Geschäftsfeld mit der Übernahme des Contracting-Geschäfts der Dalkia GmbH durch die enercity Contracting Nord GmbH weiter ausgebaut. Unter ihren Anlagen ist auch eines der größten Stadtentwicklungsprojekte in Europa – die Wärmeversorgung der „Hafen City Ost" in Hamburg.

enercity setzt weiter auf den Ausbau der Erneuerbaren Energien. Neben Biomasse liegt der Fokus auf der Windenergie. Im Oktober übernahm die enercity Erneuerbare GmbH einen Windpark in Martenberg in Nordhessen. Ein weiterer Windpark bei Stendal in Sachsen-Anhalt befindet sich im Bau, ein Windparkprojekt in Wietze in der Region Hannover ist in Planung. Mit den Aktivitäten im Bereich der regenerativen Energien hat enercity bereits rund zwei Drittel des Ausbauziels, bis 2020 alle Haushaltskunden in Hannover mit erneuerbarem Strom zu versorgen, erreicht.

Trotz des schärferen Wettbewerbs konnte das Unternehmen einen der größten Vertriebserfolge realisieren: Im Juli hat enercity den Großauftrag zur Stromversorgung aller öffentlichen Einrichtungen des Bundeslandes Bayern gewonnen, darunter auch für das Schloss Neuschwanstein. Nach Verhandlungen mit der Landeshauptstadt Hannover erhielten enercity und die enercity Netzgesellschaft außerdem erneut den Zuschlag für die Wegenutzungsverträge für Strom und Gas sowie für Konzessionsverträge für Fernwärme und Wasser ab Mai 2014.

Damit hat enercity die Weichen für die Steigerung der eigenen Leistungsfähigkeit sowie für die Sicherung einer zukunftsfähigen Energieversorgung gestellt. Der enercity Report zeigt Kunden, Geschäfts- und Dialogpartnern sowie vielen anderen Interessierten wie enercity trotz schwieriger Bedingungen auf dem Energiemarkt weiterhin zur Umsetzung der Energiewende beiträgt.

Bitte beachten Sie unseren Fotodownload (ggfs. PIN-Code GFJ00 erforderlich):

https://mams.enercity.de/pindownload/login.do?pin=GFJ00

Die Personen v.l.n.r: Harald Noske (enercity-Technikvorstand), Michael Feist (enercity-Vorstandsvorsitzender und kaufmännischer Direktor) und Jochen Westerholz (enercity-Arbeitsdirektor) präsentieren den enercity Report 2013 "Energie neu denken"

Interessierte können den enercity Report 2013 kostenlos herunterladen unter www.enercity.de/infothek oder ein gedrucktes Exemplar bei der enercity-Unternehmenskommunikation anfordern (mailto:kommunikation@enercity.de).

389 Wörter; 3.202 Zeichen