Hannover, 16. Juli 2014

37 Wohnungswirtschaftsunternehmen in der Region beziehen gemeinsam Erdgas und Wärme von enercity

Grundlage der Erdgaslieferung ist ein neuer Rahmenvertrag zwischen der ArGeWo (Arbeitsgemeinschaft der Wohnungsunternehmen in der Region Hannover) und enercity.

Der aktuelle Vertrag gilt seit dem 1. Juli 2014 und hat eine Laufzeit von 18 Monaten. Er umfasst mit einem Volumen von 190 Gigawattstunden Erdgas pro Jahr alle zentral versorgten Gebäude der Wohnungsunternehmen, die sich in der ArGeWo zusammengeschlossen haben. Für Objekte der Partner im Fernwärmenetzgebiet Hannovers umfasst der Vertrag auch die Versorgung mit einem Volumen von 90 GWh umweltfreundlicher Fernwärme. Damit kann enercity seine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der ArGeWo fortsetzen.

Die ArGeWo (Arbeitsgemeinschaft der Wohnungsunternehmen in der Region Hannover) ist der freiwillige Zusammenschluss von 37 Wohnungsgesellschaften und -genossenschaften. Die 37 Unternehmen verfügen über einen Gesamtbestand von mehr als 100.000 Wohnungen. Insgesamt gibt es in der Region Hannover etwa 350.000 Mietwohnungen. Fast jeder dritte Mieterhaushalt in der Region Hannover ist somit Kunde eines der ArGeWo-Mitglieder.

1.202 Zeichen, 156 Wörter