Hannover, 16. September 2014

enercity Netzgesellschaft modernisiert Gasrohrleitungen

In der Dieterichsstraße, im Bereich Lavesplatz bis Arnswaldstraße, erneuert die enercity Netzgesellschaft die alte Gasrohrleitung. Am 22. September 2014 ist Baubeginn und der Abschluss der Arbeiten ist für Ende der dritten Dezemberwoche 2014 geplant.

Die an das Ende ihrer Betriebsdauer gekommene Gasleitung mit der Nennweite DN 200 wird durch eine leistungsfähigere DN 300-Leitung ersetzt, da die Trasse zukünftig stärker Transportfunktion übernehmen wird. Dafür können Leitungen an anderen Stellen des Gasnetzes entfallen. Das neue Stahlgasleitungsrohr DN 300 hat eine Länge von rund 300 Metern und erhöht die Zuverlässigkeit und Qualität der Versorgung.   

Mit der Ausführung vor Ort ist die Firma KMG Pipe Technologies GmbH beauftragt, die Mitte dieser Woche mit der Einrichtung der Baustelle beginnt. Die Trasse ist in vier aufeinanderfolgende Bauabschnitte unterteilt, deren Oberfläche jeweils gleich wieder provisorisch hergestellt wird, um den Bauzeitraum und die Verkehrsbeeinträchtigung möglichst gering zu halten:

  • Im 1. Bauabschnitt  werden die Rohrleitungen in der Dieterichsstraße vom Lavesplatz bis Lessingstraße erneuert. Die Dieterichsstraße wird gesperrt. Anlieger können beidseitig bis zur Baustelle fahren.
  • Im 2. Bauabschnitt wird der Kreuzungsbereich Dieterichsstraße / Lessingstraße gesperrt.
  • Im 3. Bauabschnitt wird der Kreuzungsbereich Dieterichsstraße / Arnswaldstraße gesperrt.
  • Im 4. Bauabschnitt werden die 24 Gashausanschlüsse an der alten Gasrohrleitung getrennt und auf die neue Gasrohrleitung aufgeschweißt. Die alte Gasversorgungsleitung wird außer Betrieb genommen.

Die Beeinträchtigungen durch die Bauarbeiten werden auf das Nötigste beschränkt. Dennoch sind Behinderungen nicht gänzlich zu vermeiden. Für den Anliegerverkehr bedeutet dies, dass die Straßen nur eingeschränkt befahrbar sind. Für den Bauzeitraum gelten geänderte Verkehrsregelungen.

Um einen schnellen und reibungslosen Verlauf der Baumaßnahme zu gewährleisten, bittet die enercity Netzgesellschaft mbH die Anwohner, die Fahrzeuge frühzeitig außerhalb des Baustellenbereiches abzustellen, da während der Bautätigkeit das Befahren der jeweils betroffenen Straßen und Grundstücke nur eingeschränkt möglich sein wird.

2.276 Zeichen, 291 Wörter