Hannover, 17. Juni 2015

Wasser-Reparaturarbeiten im Bereich Kirchwehren am Dienstag, 23. Juni 2015

Der mittlere Leineverband plant die Neugestaltung und Umlegung des Lohnder Baches nordwestlich von Kirchwehren. Hierfür muss die Wassertransportleitung Söse-Nord der Harzwasserwerke (HWW) an der neuen Kreuzungsstelle tiefer gelegt werden. Um den Düker einzubauen, muss die Leitung außer Betrieb genommen werden.

Der für ursprünglich für 11. Juni 2015 beabsichtigte Einbau musste aufgrund technischer Probleme mit der Ersatzversorgung im vorgelagertem Netz der HWW spontan ausfallen. Heute haben uns die HWW diesen neuen Reparaturtermin genannt:

Dienstag, 23. Juni, 20:00 Uhr, bis Mittwoch, 24. Juni 2015, 7:00 Uhr

Während dieser Zeit wird die Wasserversorgung eingeschränkt sein.

Von dieser Abstellung ist die Übergabestelle von Harzwasser an enercity in Kirchwehren betroffen. Diese Abstellung hat Auswirkungen auf die Ortschaften Kirchwehren, Döteberg und Harenberg(rund 4.000 Einwohner). Damit das Alltagsleben in diesen Ortschaften möglichst wenig betroffen ist, werden die Arbeiten auf die Nachtstunden gelegt.

In Mehrfamilienhäusern und geodätisch höher liegenden Häusern kann es zu gravierenden Einschränkungen beim Wasserdruck kommen. In den meisten Einfamilienhäusern wird Wasser für die Nutzung im Erdgeschoss zur Verfügung stehen. Wir empfehlen allen Haushalten sich ausreichend mit Trinkwasser zu bevorraten, indem beispielsweise Wassereimer oder die Wanne gefüllt werden.

Foto-Downloadmöglichkeit (ggfs. PIN-Code: 6VX1J erforderlich):
https://mams.enercity.de/pindownload/login.do?pin=6VX1J