Hannover, 17. Oktober 2016

Moderner Regeltransformator für enercity in Hannover eingetroffen

Die Energiewende mit stetig zunehmenden Einspeisungen erneuerbaren Stroms erfordert auch den Umbau des örtlichen Hochspannungsnetzes. Ein wichtiger Schritt hierbei ist in einem ersten Ausbauschritt der neue Phasenschiebertransformator (PST) im Umspannwerk Stöcken.

Der Kern dieses Trafos, das „Schwerteil" mit 136 Tonnen, ist eine bei ABB in Bad Honnef speziell für enercity angefertigte Einheit. Sie wurde am 17. Oktober 2016, frühmorgens im Nordhafen angelandet, um 8:30 Uhr umgeladen und in nachts per Tieflader ins Umspannwerk gefahren.

„Die neuen Herausforderungen der Energiewende waren Anlass für uns, ein flexibleres Konzept für das enercity-Hochspannungsnetz zu erarbeiten. Der bezüglich der Leistung und Spannung regelbare Transformator ist dabei von großer Bedeutung", so Bernd Heimhuber, Geschäftsführer der enercity Netz GmbH, zum neuen Großtrafo. „Er leistet einen hohen Beitrag zur Versorgungssicherheit und mit ihm kann Hannover besser mit regenerativ erzeugtem Strom versorgt werden, der in großen Mengen außerhalb Hannovers erzeugt wird".

Individuell angefertigtes Einzelstück

Mit der Anlieferung des Großtrafos startet nun eine rund dreiwöchige Aufbau- und Anschlussphase im Umspannwerk Stöcken. Der Regeltrafo ist ein individuell gemäß den enercity-Anforderungen aus dem Netzbetrieb angefertigtes Einzelstück. Im Gegensatz zu konventionellen Transformatoren kann der Phasenschiebertransformator (PST) durch eine ausgeklügelte Verschaltung seiner inneren Wicklungen auf die zu übertragende Leistung Einfluss nehmen. Die inneren Wicklungen sind mit Stufenschaltern ausgerüstet, so dass die übertragene Wirkleistung – vergleichbar mit einem Dimmer – in 32 Stufen geregelt werden kann. Das stetige Auf und Ab im Netz durch fluktuierende Erzeugung und Nachfrage sowie plötzliche Schwankungen zum Beispiel durch Kraftwerksausfälle können so flexibler ausgeglichen und das Stromnetz stabil gehalten werden.

Fotos der Verladung finden Sie hier zum Download (ggfs. PIN-Code MT8LX erforderlich): https://mams.enercity.de/pindownload/login.do?pin=MT8LX

Technische Daten:

  • Bemessungsspannung: 117-kV/117-kV
  • Bemessungsleistung: 150 MVA
  • Anzahl Stufen P-Regelung: ± 16
  • Anzahl Stufen Q-Regelung: ± 16
  • Bauweise: Symmetrischer 2-Kern-PST in einem Kessel
  • Gewicht: 225 t Gesamtgewicht (im Endaufbau)
  • Ölgewicht: 66 t
  • Abmessungen: 7.540 x 4.490 x 3.900 mm