Hannover, 12. Januar 2017

Genehmigung für Windpark Esperke (Neustadt a. Rbge.) erteilt

Die Baugenehmigung für den Windpark Esperke liegt vor. enercity (Stadtwerke Hannover AG) und die Wirtschaftsbetriebe Neustadt (WBN) haben den Windpark zusammen geplant.

Kurz vor den Jahresende 2016 haben enercity und die WBN die Genehmigung für den geplanten Windpark in Esperke erhalten. „Wir freuen uns sehr, dass wir die Genehmigung noch rechtzeitig bekommen haben“, sagt enercity-Projektleiter Matthias Rudloff. „So fallen wir unter das alte EEG und können mit einer festen Vergütung rechnen“. In dem ab 2017 geltenden Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) müssen sich Windparks in einer Ausschreibung mit anderen Projekten messen. Nur die Projekte, die die Ausschreibung gewinnen, können realisiert werden. Der Standort ist einer der wenigen in der Region Hannover, wo zeitgemäße Windenergieanlagen ohne Konflikte mit der Luftfahrt errichtet werden können.

Der Windpark Esperke umfasst insgesamt 5 Anlagen mit je 3 MW Leistung. Die weiteren Schritte zum Bauablauf geben die beiden Unternehmen bekannt, sobald die konkrete Umsetzungsplanung abgeschlossen ist. Der Windpark Esperke soll zügig in Betrieb genommen werden. enercity wird drei Anlagen, die Wirtschaftsbetriebe Neustadt die beiden anderen Anlagen betreiben. Den Bürgern sollen Modelle zur finanziellen Beteiligung angeboten werden. Der Park wird jährlich über 40 Millionen Kilowattstunden Strom erzeugen und damit bilanziell 18.500 Haushalte mit Strom versorgen können.

„Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die bisherige gute Zusammenarbeit und freuen uns gemeinsam auf die kommenden Wind-Jahre!“ resümiert Thomas Reimann, Prokurist der Wirtschaftsbetriebe Neustadt.

Detaillierte Informationen zum Projekt:
http://www.enercity.de/windenergie/unsere-projekte/10-windprojekt-esperke/index.html

Hintergrundinformationen zu enercity:
Unter der Dachmarke „enercity - positive energie“ versorgt die Stadtwerke Hannover AG über 700.000 Menschen. enercity setzt dabei als kommunaler Energieversorger verstärkt auf den Ausbau der Windenergie in der Region Hannover und in den umliegenden Landkreisen. Als kompetenter Partner für Kommunen, private Investoren und regionale Unternehmen bilden wir alle Wertschöpfungsstufen in der Projektentwicklung, der Errichtung, der Finanzierung sowie der Betriebsführung und der Stromvermarktung ab.

Hintergrundinformation zu den Wirtschaftsbetrieben Neustadt:
Die Stadt Neustadt bündelt unter dem Dach der Wirtschaftsbetriebe ihre wirtschaftlichen Aktivitäten. Hierzu zählen der Betrieb von Energienetzen und Energielieferungen, die über Tochterunternehmen wie die Stadtwerke und die Stadtnetze abgewickelt werden. Für weitere Betätigungsfelder wie Einrichtungen des ruhenden Verkehrs (Parken) und die Vermietung und Verpachtung von Immobilien stellen die rund 85 Angestellten der Tochterunternehmen, insbesondere die der Stadtnetze, ihre Dienste bereit.