Hannover, 20. November 2017

1.013.499 Restcents für Stiftung „Tier-hilft-Mensch“

Insgesamt 1.079Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von enercity haben sich an der mittlerweile siebten Restcent-Aktion beteiligt und ein Jahr lang ihre Restcents gemeinsam für einen guten Zweck gespendet. enercity-Arbeitsdirektor Kai-Uwe Weitz und Maike Klussmann aus dem enercity-Restcent-Team übergaben am Montag, 20. November 2017, den Erlös dieser Aktion in Höhe von 10.134,99 Euro an die Stiftung „Tier-hilft-Mensch".

Der Vorstand der Stiftung „Tier-hilft-Mensch", Bernd Hildebrandt, und Simone Selle nahmen die Spende in der enercity-Vorstandsetage entgegen. „Wir freuen uns sehr über die Spende der Restcent-Aktion und danken allen enercity-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die daran teilgenommen haben. Durch solche großzügigen Spenden können wir die Arbeit der Stiftung weiter vorantreiben.", so Hildebrandt anlässlich der Spendenübergabe. Wofür der Erlös der Restcent-Aktion verwendet werden soll, steht bereits fest. Mit dem Geld kann der seit langem geplante Bau eines Baumhauses für Kinder  finanziert werden.

Die Tier-hilft-Mensch Stiftung Bernd Hildebrandt wurde im Oktober 2010 als operativ arbeitende Stiftung gegründet und als gemeinnützig anerkannt. Das Ziel ist, Menschen jeden Alters und jeder sozialen Schicht durch den Umgang mit Tieren Hilfestellung zu geben, ein erfüllteres Leben zu führen. Der Schwerpunkt liegt bei der Förderung von Kindern mit Einschränkungen mittels tiergestützter Pädagogik und Reittherapie. Anliegen der Stiftung ist das Praktizieren und vermitteln ethischer Werte, die den Respekt gegenüber Mensch, Tier und Natur entwickeln können. Ziel ist, in den Gruppen und Einzelförderungen therapeutische Erfolge beobachten zu können.

"Wir begrüßen das erneut tolle Ergebnis der Spendenaktion unserer Mitarbeitenden und freuen uns, dass die Zahl der Teilnehmenden in diesem Jahr nochmals angestiegen ist", lobt Weitz das Projekt. „Der Einsatz für insbesondere lernbehinderte und geistig behinderte Menschen sowie die Ältesten verdient unsere höchste Anerkennung".

Bei der Restcent-Aktion spenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von enercity von ihrem Gehalt ein Jahr lang die Netto-Cent-Beträge hinter dem Komma für einen guten Zweck - also monatliche Beträge zwischen 1 und 99 Cents. Einmal im Jahr wird entschieden, wem der Erlös zugutekommen soll.

Mit ihren Restcents können alle Mitwirkenden gemeinsam mit einem deutlichen Beitrag gesellschaftliche Verantwortung vor Ort übernehmen. Die Spende unterstützt jährlich gemeinnützige, soziale und wohltätige Organisationen und Projekte in Hannover und der Region (Einzelpersonen jedoch nicht). Alle im Unternehmen können Spendenziel-Ideen beim Restcent-Team einreichen. Einmal im Jahr entscheidet das Gremium, welcher Institution die Spende zugutekommt. Im September 2010 startete die von fünf Mitarbeitenden initiierte Restcent-Aktion erstmals. Jährlich sollen weiterhin Restcent-Spenden an soziale Projekte übermittelt werden.