Hannover, 02. Januar 2018

Beste Bilder bei Kälte

In der kalten Jahreszeit sind Wärmeverluste an Gebäude mit einer Infrarotkamera besonders gut sichtbar. Den Auftakt der enercity-Vortragsreihe 2018 im KundenCenter am Kröpcke macht die Thermografie. Mit ihr lässt der EnergieLotse Schwachstellen bei der Wärmedämmung erkennen.

Die Bausubstanz von Gebäuden lässt sich mit thermografischen Aufnahmen professionell überprüfen. Die Thermografie-Kamera zeigt, wo kostbare Energie buchstäblich zum Fenster hinausfliegt. Die Wärmebilder zeigen die Oberflächentemperaturen und machen somit die energetischen Schwachstellen der Gebäude deutlich. Mit Tipps, wie schon mit geringem Aufwand Wärmeverluste zu vermeiden sind, wird Energiesparen oft schon durch kleine Maßnahmen möglich.

Schwachstellen bei der Dämmung aufdecken

Mit Thermografie wird analysiert, ob Qualitätsstandards bei Neubauten eingehalten wurden, wo Handlungsbedarf bei nicht modernisierten Gebäuden besteht oder ob bei Modernisierungen Handwerkerleistungen ordnungsgemäß ausgeführt wurden. Mit den Wärmebilder entdeckt der EnergieLotse Schwachstellen an der Gebäudehülle, undichte Fenster und Türen, heizintensive Energielecks und weitere Baumängel.

Grundlegende Informationen zu dieser Energieeffizienzdienstleistung erhalten Interessierte beim Vortrag „Thermografie – diese Technik lokalisiert Wärmeverluste in Ihrem Zuhause“ am Dienstag, 9. Januar 2018, um 19:30 Uhr, im enercity-KundenCenter am Kröpcke, Ständehausstraße 6 (30159 Hannover).

Um Anmeldung unter energieberatung@enercity.de oder Telefon 0511/430-2366 wird gebeten.

Fotos zum Thema enercity-Thermografie finden Sie hier zum  Download: https://mams.enercity.de/pinaccess/showpin.do?pinCode=fo2Hw1OHdVPX