enercity-Objektinstallation zu virtuellem Wasser: "Wie viel Wasser steckt da drin?"

Am vergangenen Sonntag, dem "Tag des Wassers 2015"  eröffnete enercity am Maschsee-Nordufer in Hannover dem Ausflugspublikum bei sonnigem Wetter neue Perspektiven. Dem Motto des Weltwassertags  "Wasser und nachhaltige Entwicklung" folgend, stellte enercity das Thema "virtuelles Wasser" in den Fokus.

Tag des Wassers 2015: Eimerinstallation

Bildbeschreibung: 1.600 rote Eimer bringen die Hannoveraner ins Grübeln

enercity hat dies mit einer aufschlussreich visualisierenden Objektinstallation verdeutlicht. Tausende Hannoveraner schauten im Zuge ihres Sonntagsspaziergangs vorbei und reagierten durchweg erst verblüfft und dann erstaunt über die Unmenge an roten Wassereimern, die am Nordufer aufgebaut waren. Von den Fachleuten des Wasserwerkes von enercity über Sinn und Zweck der Installation aufgeklärt, kam so mancher Sonntags-Spaziergänger ins Grübeln.

Hallo Niedersachsen sendet Bericht

Auch alle hannoverschen Zeitungen berichten heute über die Aktion am Tag des Wassers und das NDR-Fernsehen brachte in seiner Sendung "Hallo Niedersachsen" einen Bericht, den Sie hier sehen können.