eCG und proklima auf dem Klimafest

Die enercity Contracting GmbH und das Team des enercity-Fonds proKlima sind auf dem Klimafest 2014 vertreten.

Datum:

1. Juni 2014

Uhrzeit:

11:00 – 18:00 Uhr

Ort:

Karmaschstraße (eCG) und am Aegi (proKlima)
pk-e-up-noske2

Bildbeschreibung: Vollkommen CO2-frei: mit Ökostrom angetriebener VW e-up!

Die enercity Contracting GmbH bietet am Sonntag, 1. Juni 2014, von 11.00 bis 18.00 Uhr gemeinsam mit mehreren Autohäusern in der Karmaschstraße wieder eine alternative Automobilausstellung im Rahmen des Klimafests.

Neben neuen Modellen mit dem bewährten Erdgasantrieb werden auch Elektro-Fahrzeuge zu sehen sein - allen voran das neue Serienmodell e-Golf von VW. Das Mitte Februar 2014 auf den Markt gekommene Fahrzeug ist in Hannover bisher noch nie öffentlich präsentiert worden. Ebenso wird der elektrische BMWi3 vorgestellt.

Außerdem zeigen die örtlichen E-Zweiradhändler verschiedene Pedelecs, E-Bikes und E-Roller. Auf einem angrenzenden Testparcours können Interessierte die E-Roller und E-Bikes von enercity und deren Partnern kostenlos testfahren.

Bio-Erdga-220

Bildbeschreibung: Mit Bio-Erdgas fahren: 97 Prozent weniger CO2 emittieren

Zum Thema Erdgasantrieb sind die Autohäuser mit der neuen B-Klasse von Daimler-Chrysler, dem Fiat Panda Natural Power, Skoda Citigo sowie dem VW Passat ecofuel präsent.  Kompetente Ansprechpartner der Autohäuser und der enercity Contracting GmbH stehen für Fragen rund um alternative Antriebe bereit.

Bei E-Fahrzeugen sind lokal wirksame Schadstoffe gar nicht vorhanden und beim Erdgasfahrzeug sind sie um bis zu 80 Prozent geringer. Setzen die Elektrofahrer - so wie an den von enercity versorgten Ladestationen - Ökostrom ein, fahren sie vollkommen CO2-frei. An den hannoverschen Erdgas-Tankstellen setzt enercity BioErdgas (aus abfallstämmigem Biomethan) ein, so dass die hier betankten Erdgasfahrzeuge rund 97 Prozent weniger CO2 emittieren.