Station 10: Die Störche

Langjährige Gäste in der Leinemasch

Fünf Jungstörche im Nest

Bildbeschreibung: Fünf Jungstörche wurden 2018 hier geboren

Sehen Sie das Storchennest an Station 10? Von Mitte März bis Anfang September verweilt hier regelmäßig ein Storchenpaar. Bereits vor einigen Jahren haben wir ihnen den Nistplatz in unserem Wassergewinnungsgelände vorbereitet.

Die Winterzeit verbringt das Storchenpaar in Afrika. Jahr für Jahr kehrt es zurück und zieht ein bis fünf Junge groß. Die umliegenden Wiesen bieten ihnen einen reich gedeckten Tisch. Mäuse, Frösche, Heuschrecken, Regenwürmer und Schnecken dienen ihnen als Nahrung.

Das Storchennest in Grasdorf

Bitte nicht stören!

Wir bitten Sie, die Störche nicht durch Verlassen der Wege, lautes Rufen oder freilaufende Hunde bei der Futtersuche aufzuschrecken. Denn für die Aufzucht des Nachwuchses muss Meister Adebar eine Menge Futter zum Nest schaffen.

Weiter geht’s zu Station 11!

Station 11: Das Grundwasser