Danpower: Energie mit Zukunft

Die Danpower GmbH ist ein bundesweit und im Baltikum tätiges Wärmeversorgungs- und Contracting-Unternehmen aus Potsdam. Seit 2006 ist die enercity an der Muttergesellschaft der Unternehmensgruppe beteiligt – seit 2018 ist enercity AG alleinige Gesellschafterin der Danpower GmbH.

Ökologisch und effizient: Die Danpower-Gruppe entwickelt und realisiert Energieversorgungslösungen zur hocheffizienten und umweltschonenden Wärme-, Strom- und Kälteerzeugung.

Spezialisiert auf den Einsatz regenerativer Energieträger wie Biogas und Holz, liegt der Fokus auch auf der Energieerzeugung durch Kraft-Wärme-Kopplung. Ebenso errichtet und betriebt die Unternehmensgruppe Anlagen zur energetischen Verwertung von Restabfällen.

Danpower GmbH in Zahlen

Die Danpower versorgt bundesweit in mehr als 150 Kommunen über 250.000 Wohnungen, öffentliche Einrichtungen und gewerbliche Abnehmer mit Wärme, Kälte und Strom. Eine Pelletanlage produziert außerdem bis zu 60.000 Tonnen Holzpellets pro Jahr.

Insgesamt erreicht die Danpower mit 511 Anlagen eine thermische Leistung von rund 970 Megawatt (MW) sowie eine in Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen installierte elektrische Leistung von mehr als 100 MW. Die jährliche Wärme-(Kälte-)Liefermenge der Unternehmensgruppe beträgt 2.091 Gigawattstunden (GWh). Die Stromliefermenge der Anlagen liegt bei 640 GWh. Fast 80% der Wärme und rund 99% des Stroms werden in Anlagen produziert, die auf erneuerbaren Energieträgern basieren.

In 2017 schloss die Unternehmensgruppe mit einem Gesamtumsatz von 182 Mio. Euro ab und beschäftigt derzeit in Deutschland und im Baltikum rund 480 Mitarbeiter.

Danpower im Baltikum

Seit 2012 ist die Danpower-Gruppe mit der Wärmeversorgungsgesellschaft Danpower Eesti AS und einem Service-Center in Võru/Estland vertreten. Mit diesem wichtigen Meilenstein konnte die Danpower-Gruppe ihre Position im Markt für dezentrale, effiziente Energieversorgung auch außerhalb von Deutschland ausbauen.

Seit 2014 ist die Danpower-Gruppe durch die Danpower Baltic UAB auch in Litauen ansässig. Heute ist die Gesellschaft der größte unabhängige Fernwärmeerzeuger in Litauen. An drei Standorten betreibt die Danpower Baltic UAB sechs Heizwerke sowie eine Kraft-Wärme-Kopplungsanlage. Alle Energieprojekte basieren auf dem Einsatz von Holz als Brennstoff.