Strom und Wärme für Hannover und seine Industrie

Das Gemeinschaftskraftwerk Hannover (GKH) ist ein Gemeinschaftsunternehmen mit der VW Kraftwerke GmbH, enercity ist mit 84,4 Prozent beteiligt. Mit dem Einsatzstoff Kohle produziert das GKH effizient Strom und Fernwärme sowie Prozesswärme auf unterschiedlichen Druck- und Temperaturniveaus.

Das 1989 in Betrieb genommene Gemeinschaftskraftwerk Hannover (GKH) im Stadtteil Stöcken ist die produktivste Energieerzeugungsanlage von enercity. Der Industriepartner VW bezieht große Teile seiner Elektrizität sowie den gesamten Bedarf an Prozess- und Raumwärme für das Volkswagenwerk in Hannover gleich nebenan aus dem gemeinsam betriebenen Heizkraftwerk. Aber damit ist die Leistungskraft des GKH längst nicht erschöpft – es liefert auch Strom für Hannover und ist das Rückgrat der Fernwärmeerzeugung.

Das GKH – Hannovers Kraftpaket

Das 2008/2009 grundlegend revidierte Heizkraftwerk produziert Strom, Prozesswärme für die Industrie sowie die Grundlast an Fernwärme für Hannover. Darüber hinaus wird durch die Abwärme Brennholz für das HolzenergieCenter von enercity getrocknet. Dabei setzt enercity auf modernste Technik: Im Gemeinschaftskraftwerk Hannover zählen Leistung und Sicherheit genauso wie die Schonung von Umwelt und Ressourcen.

GKH im Detail

Wollen Sie das Gemeinschaftskraftwerk Hannover persönlich besichtigen oder zusätzliche technische Details erfahren? Hier finden Sie weitere Informationen: