Der enercity-Fonds proKlima: Klimaschutz durch CO₂-Minderung

Unserer Verantwortung im Klimaschutz kommen wir auch mit dem enercity-Fonds proKlima nach. Die Maßnahmen im Energieerzeugungssektor ergänzend, konzentriert sich proKlima auf CO2-Minderungspotenziale bei den Verbrauchern.

Logo von proKlima, der enercity-Fonds

Bildbeschreibung: Klimaschutz mit dem enercity-Fonds

Nachfrageseitiger Klimaschutz flankiert und motiviert unsere Verantwortung in der nachhaltigen Energieversorgung. Seit 1998 unterstützt der enercity-Fonds proKlima die regionale Einsparung von Heizenergie und Strom vor allem mit Zuschüssen und fachlichem Know-how. Energieeffizientes Bauen und Modernisieren stehen daher im Fokus der Förderprogramme. Die weitere Etablierung des energiesparenden Passivhaus-Standards zählt zu den wichtigsten Zielen. Die Förderangebote werden von individueller Beratung durch Experten ergänzt. Bei Terminen vor Ort geben sie u.a. Tipps zum Stromsparen oder zur Realisierung von Photovoltaikanlagen.

Zahlen & Fakten zu proKlima

Finanziert wird proKlima von enercity sowie durch die Städte Hannover, Hemmingen, Laatzen, Langenhagen, Ronnenberg und Seelze, die zusammen das proKlima-Fördergebiet bilden. enercity trägt den Großteil der jährlichen Fondseinzahlungen in Höhe von aktuell rund 4,4 Mio. Euro bei. Über 3 Mio. Euro flossen 2012 allein in die Breitenförderprogramme – ein großer Teil in Modernisierungs- und Neubauvorhaben. So förderte proKlima hieraus etwa 119 Passivhaus-Wohneinheiten über das Neubauprogramm.

Vereinter Klimaschutz: enercity und proKlima

Die Zwischenbilanz der „Klima-Allianz Hannover 2020“ macht Mut: Unsere Klimaschutzstrategie, die einerseits bei der Energieerzeugung (enercity) und andererseits bei der CO2-Minderung in der Nachfrage (proKlima) ansetzt, hat sich bewährt. Zum Erreichen der ambitionierten Ziele für 2030 werden regionale Kunden und Energieversorger auch weiterhin gemeinsam ihren Beitrag zur hannoverschen „Klima-Allianz“ leisten.

Direkt zum enercity-Klimaschutzfonds

Lesen Sie mehr über den enercity-Fonds – Gesellschafter, Partner, Förderprogramme, Antragsformalitäten: