Stark für erneuerbare Energie

Mit Wasser, Biomasse, Wind und Sonne meistern wir die Energiewende. Bis zu 500 Mio. Euro will enercity bis zum Jahr 2020 in den Ausbau von Windkraft und Biogasanlagen investieren, um den konventionellen Kraftwerkspark zu ergänzen.

Windkraft-Mitarbeiter mit Plan

Bildbeschreibung: Ausbau erneuerbarer Energien im Bereich Binnenland-Windkraft

Zukünftig baut enercity verstärkt auf erneuerbare Energien – regional wie überregional. Im Raum Hannover verfügen wir mit unseren Wäldern im Fuhrberger Feld über Energiepotenziale, deren Erschließung vorangetrieben wird. Im überregionalen Umfeld setzen wir mit der 2013 neu gegründeten enercity Erneuerbare GmbH auf ein gezieltes Engagement bei der Binnenland-Windkraft. Und für den Ausbau im Bereich Biogas/Biomasse arbeiten wir mit unseren erfolgreichen Contracting-Beteiligungen.

Ausbau der Erneuerbaren durch Beteiligungen

Durch Beteiligungen (enercity Contracting GmbH, Danpower) und weitere Zukäufe sind wir die Nummer drei im Contractingbereich. Die hierbei entstehenden Insel-Wärmeversorgungen sind häufig KWK-Anlagen (über 1.800 Anlagen bundesweit, über 1.350 Megawatt Leistung) und viele davon mit regenerativen Brennstoffen betrieben (z.B. Holz, Biogas). Vor allem über diese Beteiligungen plant enercity in den nächsten zehn Jahren Investitionen in Höhe von rund 200 Mio. Euro.

Sichere Anlagen durch zentrale Steuerung

In und um Hannover liegen einige regenerative Anlagen von enercity:

  • Wasserkraftwerk Herrenhausen
  • Wasserkraftwerk Schneller Graben
  • Biogasaufbereitungsanlage Ronnenberg
  • Windkraftanlage Kronsberg
  • mehrere Photovoltaikanlagen im enercity-Netzgebiet

Die Steuerung der dezentralen Anlagen erfolgt von der Zentralen Leitstelle im Kraftwerk Herrenhausen aus. Mithilfe hochmoderner Mess-, Steuer- und Regeltechnik überwacht das Betriebspersonal 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr die Einhaltung der Sollwerte und -zustände. Bei Bedarf können gezielte Korrekturen an der Fahrweise der Anlagen vorgenommen oder Vor-Ort-Maßnahmen veranlasst werden. So übernimmt enercity auch hinsichtlich der Sicherheit der Energieanlagen die volle unternehmerische Verantwortung.