Erfolgsstrategien für die Energiewende vor Ort

Am 10. Mai richtet enercity zusammen mit der Klimaschutzagentur Region Hannover eine Konferenz aus. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Erfolgsstrategien für die Energiewende vor Ort - Sektorenkopplung führt zum Ziel". Bei der Veranstaltung dürfen wir Redner aus der Wirtschaft, Wissenschaft und Politik begrüßen.

Datum:

Mittwoch, 10. Mai 2017

Uhrzeit:

14:00 bis 20:00 Uhr

Ort:

Festsaal Altes Rathaus, Eingang Köbelingerstraße 2, 30159 Hannover
Erfolgsstrategien für die Energiewende vor Ort

Die geltenden Klimaschutzziele in Deutschland erfordern die Abkehr von fossilen Energieträgern. Obwohl der Strom zu fast einem Drittel erneuerbar erzeugt wird, liegen Wärmeerzeugung und Mobilität noch weit zurück. Unter dem Schlagwort Sektorenkopplung werden zunehmend alle Bereiche integriert betrachtet. Für einen klimaverträglichen Einsatz von E-Mobilität und Wärmepumpen werden der Ausbau der erneuerbaren Energien, Stromspeicherlösungen, leistungsfähige Netzte sowie flexible Energiemanagementsysteme benötigt. Ziel ist eine nachhaltige und zukunftsorientierte Technikinfrastruktur in der Region Hannover. Zudem hat Norddeutschland noch ein erhebliches Potenzial zur Nutzung erneuerbarer Energien, insbesondere bei der Windenergie.

Neben der Vorstandsvorsitzenden von enercity Frau Dr. Zapreva, ist unter anderem auch Herr Prof. Dr. Dr. Klaus Töpfer, ehemaliger UNEP-Direktor und Bundesumweltminister a. D., und unser niedersächsische Umweltminister Stefan Wenzel vertreten.

Die Veranstaltung richtet sich an Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus kommunalen Verwaltungen, Umweltverbände, sowie die interessierte Öffentlichkeit.