Wegebau im Windpark Esperke

Ab Anfang der nächsten Woche wird die Baustelle eingerichtet. Danach werden die Wege für den Windpark Esperke gebaut.

Bauschild des Windparks Esperke

Nachdem die bauvorbereitenden Maßnahmen für den Windpark Esperke abgeschlossen wurden, kann nun der nächste Schritt zum fertigen Windpark gemacht werden - der Bau der Wege.

Die Firma i-Bau Behringen aus Bispingen richtet in den nächsten Tagen die Baustelle ein und stellt Baucontainer auf. Danach beginnt der Wegebau. Dafür wird der Oberboden abgetragen und zur Festigung mit Mineralgemisch aufgefüllt. Bei den Arbeiten ist ein Archäologe vor Ort, der nach kulturellen Gegenständen Ausschau hält. Angekündigt wird das Projekt schon jetzt durch unser Bauschild.