enercity MieterStrom: Der Schlüssel für nachhaltiges Wohnen

Unsere Vision: Ein nachhaltiges Hannover. Mit einer Photovoltaikanlage von enercity können Sie als Immobilienbesitzer, Mieter oder als Wohnungseigentümerschaft einen Beitrag zur Energiewende leisten.

Was ist MieterStrom?

Haus mit Photovoltaikanlage

Das Gesetz zur Förderung von Mieterstrom ist 2017 in Kraft getreten. Als Mieterstrom wird Strom bezeichnet, der mit Photovoltaikanlagen auf dem Dach eines Wohngebäudes erzeugt und ohne Netzdurchleitung an Letztverbraucher in diesem Gebäude oder in Wohngebäuden und Nebenanlagen im unmittelbaren räumlichen Zusammenhang geliefert wird. Hierdurch entfallen im Vergleich zu Strombezug aus dem Netz einige Kostenbestandteile (Netzentgelte, Umlagen, Stromsteuer und Konzessionsabgaben). Wohnungsnutzer und Allgemeinstrombedarf kommen somit in den Genuss eines garantiert günstigen Ökostromtarifes.

Dies bedeutet für die Wohnungsnutzer in Ihrer Immobilie: Die Wohnungsnutzer sparen im enercity MieterStrom Tarif jedes Jahr bares Geld und das ganz automatisch ohne sich darum kümmern zu müssen. Sie ermöglichen durch Ihre Beteiligung die Errichtung einer enercity Photovoltaikanlage im MieterStrom-Modell und damit die Erzeugung und den Verbrauch von 100 % Ökostrom.

Werden Sie Teil der Energiewende!

Als Immobilieneigentümer können Sie mit enercity MieterStrom den Wert Ihrer Immobilie steigern und das ganz ohne Finanzierungsaufwand. enercity übernimmt die Investition, Installation, Inbetriebnahme und Wartung Ihrer Photovoltaikanlage und sorgt für eine Senkung der Primärkosten was wiederum Ihre Mieterbindung erhöht. Zusätzlich kann Ihnen eine Photovoltaikanlage von enercity den Zugang zu einer attraktiven KfW-Förderung ermöglichen. Somit profitieren nicht nur Immobilieneigentümer von enercity MieterStrom, sondern durch sehr günstige Stromkosten auch die Mieterstrom-Kunden. Leisten Sie Ihren Beitrag für eine klimaneutrale Zukunft und gestalten Sie Ihre eigene Energiewende mit MieterStrom von enercity.

5 gute Gründe sich als Immobilieneigentümer für MieterStrom von enercity zu entscheiden

  • Es ist keine eigene Investition für eine Photovoltaikanlage nötig - die Finanzierung übernimmt enercity.
  • Der Wert Ihrer Immobilie wird langfristig steigen und der gesetzlich garantiert günstige Ökostrom-Tarif wird Ihre Mieterbindung erhöhen.
  • Durch enercity MieterStrom generieren Sie zusätzliche Einnahmen durch eine jährliche Dachpacht. Zusätzlich ist es möglich, weitere Einnahmen durch eine KfW-Förderung zu erzielen.
  • Durch den direkt vor Ort erzeugten Solarstrom spart Ihr Haus und dessen Mieter mehr als 10.000 kg CO2 pro Jahr ein. Dies fördert ein positives Image und Sie tragen aktiv einen Teil zur Energiewende bei. 
  • enercity kümmert sich um die Finanzierung, Errichtung, Planung und Betrieb der Photovoltaikanlage und die Stromlieferung an die Nutzer des Gebäudes.

enercity MieterStrom Modell

enercity plant, errichtet und betreibt die Photovoltaikanlage und liefert 100 % Ökostrom. Sollte die Sonne mal nicht scheinen, werden Sie und Ihre Mieter trotzdem mit sauberen Ökostrom versorgt, welchen Sie zum enercity MieterStrom-Tarif erhalten. enercity garantiert eine unterbrechungsfreie und sichere Stromversorgung zu jeder Zeit.

Ihr Weg zur eigenen Photovoltaikanlage

Die nächsten Schritte:

  • Planung und Angebot durch unsere Experten
  • Vertragsvereinbarung zwischen Immobilienbesitzer und enercity
  • Vertragsvereinbarung zwischen Mieter/Wohnungseigentümer/Wohnungsnutzer und enercity
  • Montage und Inbetriebnahme durch Partner der enercity AG

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf: