Direktvermarktung für Strom aus EEG-Anlagen

Mit der EEG-Novelle 2014 wurde der Weg bereitet, erneuerbare Energien stärker in die Energiemärkte zu integrieren. Der Strom aus allen Neuanlagen mit einer Leistung von mehr als 100 kWel muss seit 2016 direktvermarktet werden. Auch bei kleineren Anlagen sowie Bestandsanlagen besteht die Möglichkeit der Direktvermarktung.

Sie besitzen eine Photovoltaik-, Biomasse-, Windkraft- oder Wasserkraftanlage und möchten diese direkt vermarkten? enercity optimiert für Sie das Vermarktungsergebnis und reduziert Ihren eigenen Aufwand.

Ihre Situation

  • Sie produzieren Strom in einer EEG-Anlage.
  • Sie suchen Unterstützung, um die gesetzlichen Anforderungen für eine Direktvermarktung zu erfüllen.
  • Sie möchten sich weiterhin auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren und die Vermarktung des EEG-Stroms in kompetente Hände legen.
  • Sie möchten bestmögliche Konditionen für Ihren einzuspeisenden Strom erzielen.

Dann geben Sie die Direktvermarktung doch einfach in unsere Hände. Wir kümmern uns um alles.

Ihre Vorteile

  • Sie bekommen die Chance Zusatzerlöse mit Ihrem produzierten EEG-Strom zu erzielen.
  • Sie erhöhen die Wirtschaftlichkeit Ihrer EEG-Anlage.
  • Sie werden Ihren gesetzlichen Verpflichtungen gerecht.
  • Sie bekommen den Marktzugang, die Einspeiseprognose, das Bilanzkreismanagement und auch die Energielieferung aus einer Hand.
  • Sie erhalten einen transparenten Überblick über Ihre Einspeisemengen im enercity Webportal.

Unser Angebot

  • Wir nehmen Ihre EEG-Anlage in unser virtuelles Kraftwerk auf und vermarkten den erzeugten Strom über die Strommärkte.
  • Mit bewährten Vermarktungsstrategien erzielen wir für Sie über unseren 24/7-tätigen Energiehandel bestmögliche Erlöse und reduzieren Ihren Aufwand.

Wie funktioniert es?

  • Wir fragen die notwendigen Informationen zu Ihrer EEG-Anlage bei Ihnen ab wie zum Beispiel technische Daten und Einspeiseganglinie des Vorjahres.
  • Auf dieser Datenbasis erstellen wir Ihnen ein Angebot für die Direktvermarktung und nach Möglichkeit auch für die Vermarktung Ihrer EEG-Anlage am Regelenergiemarkt.
  • Im Angebot stellen wir die Erlösmöglichkeiten Ihrer EEG-Anlage dar.
  • Nach Annahme unseres Angebotes erfolgt die technische Anbindung Ihrer EEG-Anlage an das virtuelle Kraftwerk.
  • Ab dem vereinbarten Termin startet dann die Direktvermarktung.

Was ist ein „virtuelles Kraftwerk“?

In einem „virtuellen Kraftwerk“ werden dezentrale Stromerzeugungsanlagen wie zum Beispiel Photovoltaik-, Biogas- und Windenergieanlagen als auch Wasserkraft- und Blockheizkraftwerke zusammengeschlossen. Das Ziel ist dabei, den erzeugten Strom ins Netz einzuspeisen und bestmöglich zu vermarkten. Durch den größeren Verbund im „virtuellen Kraftwerk“ werden die vielen „kleinen Kraftwerke“ wettbewerbsfähiger sowie besser plan- und steuerbar.