Individuelle Mobilitäts-Lösungen für Ihr Business

Haben Sie schon mal über eine eigene Ladestation nachgedacht – für den eigenen Fuhrpark, die Mitarbeitenden oder als Service für Ihre Kunden oder Mieter? Dienstleistungen von enercity machen es möglich. Wir planen Ihre Ladestationen, versorgen Sie mit 100 % ökologischem Ladestrom, installieren smarte Abrechnungsmodelle und garantieren umfassende Serviceleistungen. Von der Beratung bis zur Umsetzung sind Sie bei uns in guten Händen.

Elektromobilität für alle Branchen und Business-Bedarfe

Für jede Branche und Unternehmensgröße finden wir die passende Lösung - für große Betriebe, den Mittelstand und auch für kleine Betriebe.

Einzelhandel

Hotel und Gastronomie

Wohnungswirtschaft

Gewerbe

Handwerk

Pflegedienste

Öffentliche Einrichtungen

Kommunen und Stadtwerke

Industrie

Banken und Versicherungen

Elektriker

Autohäuser

Business Frau mit Sicherheitshelm vor einem Glasgebäude

Förderungen

Der Staat unterstützt den Aufbau der Ladeinfrastruktur, auch in Betrieben. Aktuell gibt es folgende Förderprogramme des Bundes für das Gesundheitswesen sowie für den Einzelhandel und Gastronomie:

"Sozial & mobil" des Bundesumweltministeriums

  • für Organisationen des Gesundheits- und Sozialwesens, also Krankenhäuser, Arztpraxen, Hochschulkliniken, Krankengymnastik- und Hebammenpraxen, Pflege-, Alten- und Behindertenheime sowie Kindertagesbetreuungen
  • 10.000 Euro für die Anschaffung von E-Auto + Kosten für Wallbox oder bis 40-60 % der Investitionskosten
  • bis 31.12.2022
  • Sonstiges: Kombinierbar mit anderen Förderungen, zum Beispiel mit Zuschüssen durch die Förderbank KfW.
Smart Home unterstützt

Fördercall Bund

  • insbesondere für Einzelhandel, die für Ihre Kunden öffentliche Ladeinfrastruktur einrichten möchten (z. B. Supermärkte, Restaurants, Baumärkte)
  • anteilige Finanzierung der Investitionskosten
  • für den Aufbau von öffentlich zugänglicher Ladeinfrastruktur
  • Gefördert werden Normal-Ladepunkte (bis 22 Kilowatt) und  Schnell-Ladepunkte (mehr als 22 Kilowatt), sowie der erforderliche Anschluss an das Nieder- bzw. Mittelspannungsnetz.
  • Teilnahme am sog. Fördercall erforderlich
  • enercity unterstützt erfolgreich die Erstellung der Anträge
Business Mann sitzt mit einer Frau und einem weiteren Mann an einem gedeckten Tisch im Restaurant

Förderprogramm „Ladeinfrastruktur vor Ort“

  • für KMU (auch kommunale Unternehmen)
  • bis 4.000 Euro für Normal-Ladepunkte (AC) und bis 16.000 Euro für Schnell-Ladepunkte (80 % der Investitionskosten)
  • gefördert werden die Kosten für die Anschaffung der Ladestationen sowie der Netzanschluss
  • bis 31.12.2021
  • der Ladepunkt sollte 24/7 öffentlich zugänglich sein

 

coworking_TEASER
Eine Hand hält einen Klotz in der Form eines Hauses. Auf dem Tisch stehen weitere kleine Häuser in verschiedenen Größen

Sie haben Fragen zum Thema E-Mobilität?

Unsere Experten beraten Sie gerne.

0511.430.3113

Oder vereinbaren Sie direkt einen Termin.

Jetzt Kontakt aufnehmen