Ausbildung bei enercity

Du hast den Kopf voller Ideen und steckst voller positiver Energie? Wir bieten dir eine Berufsausbildung mit Perspektive - für deinen optimalen Start ins Berufsleben.

Blitzstart für deine Karriere

Die Berufsausbildung bei enercity ist alles andere als konventionell. Bei uns bist du dabei, mittendrin im Herzen unserer Projekte. Du kochst keinen Kaffee, sondern packst selbst mit an - und das vom allerersten Tag an.

Egal ob Blaumann oder Anzug, Tüftler:in oder Grübler:in - wir bieten unterschiedliche Ausbildungen an, die zu deinen Typ passen. Sie haben alle eines gemeinsam: ein tolles Arbeitsklima, interessante Entwicklungsmöglichkeiten, ein gutes Gehalt und das Ziel die Energiewelt von heute und morgen mitzugestalten.

Dabei ist es uns nicht wichtig, ob du frisch von der Schule kommst, Studienabbrecher:in, FSJ-Absolvent:in oder Quereinsteiger:in bist - wir finden den passenden Platz für dich! Ob im kaufmännischen Bereich, in unseren Kraftwerken oder im Bereich Strom, Fernwärme, Trinkwasser, Elektromobilität: Wir sorgen dafür, dass du schnell an eigenen Aufgaben und Projekten mitarbeiten. 

Jetzt liegt es an dir: Bist du bereit, die interessanten Bereiche eines der größten Energieversorgungsunternehmen und Ökostromanbieter Deutschlands kennen zu lernen?

Unsere Ausbildungsberufe im Überblick

Wir bieten dir beste Bedingungen für deinen Einstieg ins Berufsleben - Hier findest du einen Überblick über die verschiedenen Berufsausbildungen bei enercity.

* Bei uns ist jede Person, unabhängig des Geschlechts, der Nationalität oder der ethnischen Herkunft, der Religion oder der Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters sowie der sexuellen Identität willkommen.

enercity als Ausbildungsbetrieb? Na klar!

Von abwechslungsreichen und zukunftsorientierten Aufgaben über eine überdurchschnittliche Bezahlung bis hin zu einer Vielzahl an Fördermöglichkeiten – als einer der größten und klimafreundlichsten Energieversorger Deutschlands haben wir unseren Auszubildenden viel zu bieten.

Eine 'klasse Ausbildung'

Das zumindest sagen unsere Azubis und dualen Student:innen - und die sollten es wissen. Uns ist es wichtig, dass du dich während deiner Ausbildungszeit bei uns wohl fühlst und viel lernst.

Gutes Gehalt

Bei uns verdienst du in jedem Ausbildungsberuf richtig gutes Geld. Bei 1.043,26 Euro geht’s los. Hinzu kommen ein 13. Monatsgehalt und viele weitere Benefits, etwa ein bezuschusstes Jobticket oder ein iPad für die Berufsausbildung.

Beste Betreuung

Unsere Azubis und dualen Student*innen bescheinigen uns eine „super Betreuung durch die Ausbilder*innen vom ersten Tag an“. Wir haben eine Vielzahl an geschulten Ausbilder*innen, die unsere Azubis gerne in allen Belangen unterstützen.

Faire Arbeitszeiten

Wenn möglich arbeitest du in Gleitzeit, profitierst von flexiblen Arbeitszeiten und je nach Abteilung kannst du sogar mobil arbeiten. Wochenendarbeit kennen unsere Azubis und Dualen Student*innen nicht.

Starke Fördermittel

Besonders ambitionierten Azubis ermöglich wir ein Stipendium oder unterstützen sie beim berufsbegleitenden Studium. Wenn’s passt, ermöglichen wir Ihnen auch eine Weiterbildung zum/zur Meister:in oder Techniker:in.

Viel Freiraum für eigene Ideen

Bei uns findest du jede Menge Freiraum für selbstständiges Arbeiten. Frische Ideen sind herzlich willkommen und der Wille, Prozesse, Produkte und Lösungen aktiv mitzugestalten, ausdrücklich erwünscht.

Schnell erreichbar

Unsere Ausbildungsstätten sind alle gut per Bus & Bahn erreichbar. Klar, dass wir deine MobilCard bezuschussen! Außerdem findest du direkt vor Ort Parkplätze mit Lade-Stationen fürs E-Bike oder Auto.

Tolle Perspektiven

Nach der Ausbildung bieten wir dir bei entsprechenden Leistungen eine Übernahmegarantie für mindestens ein Jahr. Dank der vielfältigen Ausbildung stehen dir zudem in nahezu allen Bereichen die Türen offen.

Noch Fragen?

Hier findest du die Antworten.

Wann beginnt die Berufsausbildung und wie lange dauert sie?

In der Regel beginnt die Berufsausbildung nach den Schulferien im August oder September. Die Ausbildung dauert je nach Ausbildungsberuf zwischen zweieinhalb und dreieinhalb Jahren. Weitere Informationen zu den angebotenen Ausbildungsberufen findest du auf den einzelnen Ausbildungsseiten.



Wann ist der richtige Bewerbungszeitpunkt?

Der beste Zeitpunkt ist circa ein Jahr vor deinem gewünschten Ausbildungsbeginn (Sommer des Vorjahres).



Wie bewerbe ich mich was brauche ich dafür?

Die Bewerbung wird online in unserem Bewerberportal eingegeben. Dafür benötigen wir folgende Unterlagen in Dateiform (bevorzugt pdf-Format) von dir: Anschreiben, Lebenslauf und die letzten zwei Zeugnisse. Das Bewerberportal leitet dich schrittweise und verständlich durch den gesamten Bewerbungsprozess. Die Bewerbung wird direkt an uns gesendet, wenn du den Bewerberbogen online ausgefüllt und die Unterlagen hochgeladen haben. Du erhältst eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Bitte prüfe regelmäßig dein E-Mail-Postfach (auch den Spam-Ordner).



Kann ich mich auch für mehrere Ausbildungsberufe bewerben?

Ja, das ist möglich. In unserem Online-Bewerbungsverfahren kannst du deinen alternativen Berufswunsch angeben. Eine zweite Bewerbung ist nicht nötig.



Wie kann ich mich auf den Einstellungstest vorbereiten?

Die Fragen und Aufgaben beziehen sich je nach Ausbildungsberuf auf die Bereiche Mathematik, Deutsch, Englisch, Physik und Allgemeinwissen. Im technischen Ausbildungsberuf liegt der Fokus auf einer Arbeitsprobe, die erstellt wird.



Was erwartet mich in den ersten Tagen bei enercity und wie werde ich betreut?

In der ersten Woche lernst du die anderen Azubis und das Unternehmen bei einem ereignisreichen Programm kennen.

Während deiner Berufsausbildung steht dir ein:e feste:r Ausbilder:in als direkte:r Ansprechpartner:in zur Seite. Auch in den verschiedenen Fachabteilungen, die du während deiner Ausbildung kennenlernst, steht dir immer ein:e Kolleg:in für Fragen zur Verfügung.

Zudem werden unsere kaufmännischen Azubis schon vor Beginn der Ausbildung von einem/r Ausbildungspaten/Ausbildungspatin betreut, der/die sie bis Ende des ersten Ausbildungsjahres begleitet und bei sämtlichen Angelegenheiten gerne weiterhilft. Unsere Pat:innen sind Auszubildende, die schon länger bei enercity an Bord sind. Im zweiten und dritten Ausbildungsjahr kannst du dann selbst Ausbildungspate/Ausbildungspatin werden.



Wie gut sind die Übernahmechancen nach der Berufsausbildung?

Bei guten Leistungen in der Ausbildung erhältst du einen Anschlussvertrag für ein Jahr. Die Übernahmechancen danach sind aufgrund der Erfahrungen und der Entwicklung des Unternehmens sehr gut. Bei sehr guten Leistungen ist es außerdem möglich unbefristet übernommen zu werden.



Wie sind meine Arbeitszeiten?

Unsere kaufmännischen Azubis arbeiten in Gleitzeit bei einer 39-Stunden-Woche. Dabei haben sie Montag bis Donnerstag eine Kernarbeitszeit von 8:30 bis 15:00 Uhr und Freitag 8:30 bis 13:00 Uhr. Die Rahmenarbeitszeit ist von 6:00 bis 19:00 Uhr.

Unsere technischen Azubis arbeiten bei einer 39-Stunden-Woche, je nach Fachbereich, zwischen 06:45 und 16:00 Uhr.



Wie viele Urlaubstage habe ich?

Du hast 30 Tage Urlaub pro Jahr. Der Urlaub kann individuell genommen werden, allerdings nicht in der Probezeit sowie zu den Berufsschulzeiten.



Was verdiene ich?

Mit welchem Gehalt du in der Berufsausbildung bei uns starten und wie sich dieses innerhalb der Ausbildung staffelt, kannst du den Detailseiten der einzelnen Ausbildungsberufe entnehmen. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TV-AöD BBiG).



Gibt es bei enercity eine Kleiderordnung?

Nein, bei enercity gibt es keine Kleiderordnung. Wir geben dir aber folgende Tipps: Unsere kaufmännischen Azubis sollten sich bei der Kleiderwahl ein wenig dem Stil der jeweiligen Fachabteilung anpassen. Für unsere technischen Azubis steht die Arbeitssicherheit an erster Stelle. Deshalb erhältst du von uns Arbeitssicherheitskleidung.



Bietet enercity auch ein Schülerpraktikum an?

Du bist auf der Suche nach einem Schülerpraktikum auf dieser Seite gelandet? Auch diese bieten wir an. Für eine Dauer von zwei bis drei Wochen lernst du hier unsere Ausbildungsberufe kennen. Damit wir dich bestmöglich im Rahmen eines Schülerpraktikums betreuen können, benötigen wir einen Vorlauf von mindestens drei Monaten für die Planung. Grundsätzlich gilt, je früher du dich bewirbst, umso höher sind Ihre Chancen.


Sieht aus, als sollten wir uns unterhalten:

Vereinbaren wir einen Termin, dann kann es losgehen!
Anna-Maria GötzeKaufmännische Berufsausbildung
Carsten CampeTechnische Berufsausbildung