Holz aus der Region

    Günstig und umweltfreundlich heizen

    Noch schenkt uns ein goldener Herbst so manche warme Stunde und taucht Bäume und Sträucher in ein Farbenmeer, das von Zitronengelb über sattes Orange bis Blutrot reicht. Doch der Winter streckt schon vorsichtig seine kalte Hand aus. Da gibt es nichts Angenehmeres, als den Kamin anzufeuern, die Füße hochzulegen und bei einer Tasse Tee zu entspannen.
    HolzenergieCenter_Asset-02.jpg
    Holzscheite für den Kamin sollten aus regionaler, nachhaltiger Forstwirtschaft stammen.

    Nachhaltig das Klima schonen

    Kaum etwas verbinden wir so sehr mit Gemütlichkeit wie ein wärmendes, knisterndes Holzfeuer. Da verwundert es nicht, dass jeder vierte Haushalt in Niedersachsen mittlerweile Holz zum Heizen nutzt – Tendenz steigend, wie der Norddeutsche Rundfunk berichtet. Das Heizen mit Holz schont das Klima – vorausgesetzt, es stammt aus regionaler, nachhaltiger Waldwirtschaft. enercity Brennholz ist ein regionales Produkt mit kurzen Transportwegen, stammt aus zertifizierten, nachhaltig bewirtschafteten Forstbetrieben und wird in Mehrwegverpackung geliefert.

    Buchen- und Nadelholz bei enercity

    Das HolzenergieCenter in Hannover-Stöcken vertreibt in diesem Winter erstmals nicht nur hochwertiges Buchenholz, sondern auch kostengünstiges Nadelholz aus dem enercity-Forst. enercity Holzscheite werden direkt im Kraftwerk Stöcken durch die Wärme aus dem Kraftwerksprozess getrocknet. Diese Hochtemperatur-Trocknung garantiert einen geringen Wassergehalt (etwa 15 Prozent) und somit einen hohen Heizwert. Um diesen Trocknungsgrad zu erreichen, müssen Holzscheite ansonsten mindestens zwei Jahre mit ausreichender Belüftung gelagert werden.

    Liefern lassen oder abholen: So kommt das Holz zu Ihnen

    Das Holz kann auf Wunsch im enercity Liefergebiet (entspricht in etwa den Grenzen der Region Hannover) auch nach Hause (bis Bordsteinkante) geliefert werden. Selbstabholer können die Scheite in den Kofferraum laden oder sich per Radlader auf den Anhänger schütten lassen.

    Öffnungszeiten: Von Oktober bis März dienstags und freitags von 9-12 Uhr und von 13-16 Uhr sowie samstags von 9-15 Uhr.

    Mehr Informationen finden Sie auf der Website des  HolzenergieCenters.

    Text: Dirk Kirchberg. Fotos: Getty Images, Shutterstock.

    28. Oktober 2020

    Verwandte Artikel

    Diese Themen könnten Sie auch interessieren.

    Newsletter abonnieren

    Sie möchten regelmäßig über innovative Technologien und spannende Fakten rund um die Themen Energie und Klimaschutz informiert werden? Dann abonnieren Sie den Newsletter unseres Energiemagazins #positiveenergie!

    Sie haben Fragen, Lob oder Kritik?

    Schreiben Sie uns!