Upcycling-Bastelideen für Kids

    Coole Küchenuhr

    „Aus alt mach neu!“ Nach diesem Prinzip funktioniert das Upcycling. Dabei werden alte Dinge wie Kartons, Kisten oder Kleidungsstücke, die ansonsten auf dem Müll oder im Altkleidercontainer landen würden, wiederverwertet.

    Coole Küchenuhr

    Diesmal zeigen wir euch, wie ihr aus einer leeren Verpackung eine Küchenuhr basteln könnt. Wetten, dass eure Freunde die nicht gleich auf den ersten Blick im Vorratsregal entdecken?

    uhren-materialien

    Ihr braucht:

    • 1 leere Verpackung mit mind. 2 cm Tiefe (z. B. eine Kakaoverpackung)
    • 1 Uhrwerk mit drei Zeigern (Bastelbedarf)
    • 1 passende Batterie
    • Schere
    • doppelseitiges, starkes Klebeband
    • 1 weißer Edding

    So geht’s:

    1.

    Den Boden der Packung vorsichtig öffnen. In die Vorderseite der Packung mittig ein Loch in der Größe schneiden, durch das später das Uhrwerk gesteckt werden kann.

    uhren-anleitung

    2.

    Die Batterie ins Uhrwerk einsetzen. Anschließend das Uhrwerk von innen mit der Zeigerbefestigung durch das Loch stecken und mit dem doppelseitigen Klebeband innen an der Packung befestigen.

    3.

    Die Uhrzeiger auf der Uhrwerkmitte laut Beschreibung fixieren, dann den Minutenzeiger und den Stundenzeiger der Uhr – sofern sie, wie bei den meisten Uhrwerken zum Basteln üblich, schwarz sind – sorgfältig mit weißem Edding bemalen. Die Packung mit doppelseitigem Klebeband glatt verschließen.

    Text: Redaktion #positiveenergie. Fotos: Flora Press (3)

    11. März 2021
    Upcycling

    Verwandte Artikel

    Diese Themen könnten Sie auch interessieren.

    Grafik Ernährung
    Serie: Klimaschutz im Alltag

    Nachhaltige Ernährung

    Jeder hat Einfluss darauf, wie die eigene Klimabilanz ausfällt. Eine nachhaltige Ernährung wirkt sich dabei besonders stark auf den individuellen ökologischen Fußabdruck aus.

    Klimaschutz
    Trinkwasser

    Newsletter abonnieren

    Sie möchten regelmäßig über innovative Technologien und spannende Fakten rund um die Themen Energie und Klimaschutz informiert werden? Dann abonnieren Sie den Newsletter unseres Energiemagazins #positiveenergie!

    Jetzt anmelden

    Sie haben Fragen, Lob oder Kritik?

    Schreiben Sie uns!
    E-Mail an die Redaktion