Upcycling-Bastelideen für Kids

    Walnuss-Schiffchen-Kerzen

    „Aus alt mach neu!“ Nach diesem Prinzip funktioniert das Upcycling. Dabei werden alte Dinge wie Kartons, Kisten oder Kleidungsstücke, die ansonsten auf dem Müll oder im Altkleidercontainer landen würden, wiederverwertet.

    Walnuss-Schiffchen-Kerzen

    Diesmal zeigen wir euch, wie ihr aus Walnussschalen, Bienenwachskerzen oder Kerzenresten niedliche Kerzen basteln könnt. Das geht ganz einfach!

    Bitte lasst euch bei dieser Bastelidee von einem Erwachsenen helfen. Für die fertigen Kerzen gilt: Denkt daran, sie nicht bei geöffneten Fenstern oder unbeaufsichtigt brennen zu lassen!

    Du brauchst:

    Basteltipp_Kerzen_giessen_Asset-02.jpg
    • 6 halbe Walnussschalen
    • 1 mit Sand gefüllte Plastikschale
    • Schere
    • Teelöffel
    • Topf mit Wasser
    • 1 alte Konservendose (gereinigt)
    • 6 Dochte (Bastelbedarf)
    • 6 Zahnstocher
    • Bienenwachskerzen oder Kerzenreste (gesammelt im Einmachglas)

    So geht’s:

    Basteltipp_Kerzen_giessen_Asset-03.jpg

    1

    Die Walnusshälften in eine Plastikschale mit Sand stellen, damit sie nicht umkippen, wenn sie befüllt werden. Die Dochte auf die Höhe der Nussschalen plus zwei Zentimeter zuschneiden. Ein Ende um einen Zahnstocher wickeln und in die Mitte der Nussschale hängen.

    2

    Die Bienenwachskerzen oder Kerzenreste in der Konservendose im Wasserbad verflüssigen. Dafür die mit den Wachsresten gefüllte Dose in einen mit Wasser gefüllten Topf stellen und auf dem Herd erhitzen, bis das Wachs flüssig ist. Die alten Dochte mit einem Teelöffel aus dem flüssigen Wachs entfernen. Tipp: Die Konservendose am oberen Rand zusammendrücken, das erleichtert euch später das gezielte Ausgießen in die Nussschalen.

    Basteltipp_Kerzen_giessen_Asset-04.jpg

    3

    Zunächst nur ein wenig flüssiges Wachs in die Nussschale gießen und zusammen mit dem Docht antrocknen lassen. Danach die Schale bis zum Rand auffüllen und gut trocknen lassen. Wenn das Wachs erhärtet ist, die Zahnstocher vorsichtig entfernen. Die fertigen Kerzen könnt ihr zum Beispiel auf einem Spiegel dekorieren. So wirkt der Lichterglanz der Kerzen gleich doppelt so schön. Besonders weihnachtlich wird es, wenn ihr ein bisschen Tannengrün und einige Lärchenzapfen in sicherem Abstand zu den Kerzen um den Spiegel herum dekoriert.

    Tipp: Einen weiteren weihnachtlichen Basteltipp findet ihr hier.

    Text: Redaktion #positiveenergie. Fotos: Flora Press (4).

    7. Dezember 2020

    Verwandte Artikel

    Diese Themen könnten Sie auch interessieren.

    Newsletter abonnieren

    Sie möchten regelmäßig über innovative Technologien und spannende Fakten rund um die Themen Energie und Klimaschutz informiert werden? Dann abonnieren Sie den Newsletter unseres Energiemagazins #positiveenergie!

    Sie haben Fragen, Lob oder Kritik?

    Schreiben Sie uns!