Übersicht
    header_gb_windkraft
    In eigener Sache

    Entschieden in eine nachhaltige Zukunft

    Der enercity Geschäftsbericht für das Jahr 2021 ist erschienen. Unter dem Motto „Entschieden in eine nachhaltige Zukunft“ stellt er die wichtigsten Aktivitäten und Meilensteine des Konzerns im vergangenen Geschäftsjahr vor.

    Tausende neue Kundinnen und Kunden, Umsatzerlöse von mehr als fünf Milliarden Euro und eine Verdopplung des Unternehmensgewinns: enercity ist trotz schwieriger Rahmenbedingungen gestärkt aus dem Geschäftsjahr 2021 hervorgegangen. 

    In seinem neuen Geschäftsbericht blickt der Konzern auf die wichtigsten Entwicklungen und Erfolge zurück.

     

    Zum Geschäftsbericht 2021
    Ein Mädchen lehnt mit geschlossenen Augen an einem Baum.
    enercity übernimmt Verantwortung für einen schnellen Kohleausstieg.

    Fortschritte beim Kohleausstieg

    Das mit Steinkohle betriebene Kraftwerk in Hannover-Stöcken soll nach Möglichkeit schon 2026 abgeschaltet werden – viel eher, als von der Bundesregierung gefordert. Im vergangenen Jahr hat enercity große Fortschritte erzielt, was die Planung und Umsetzung der dafür nötigen Ersatzanlagen angeht: Die Fernwärmeversorgung für Hannover wird Schritt für Schritt auf regenerative Erzeugung umgestellt. 

    Der Geschäftsbericht 2021 liefert Details zur „Roadmap“ für Hannovers Wärmewende.

    Jetzt lesen

    In ganz Deutschland für die Energiewende aktiv

    Windparks und kooperative Wärmeprojekte in zahlreichen Gemeinden, Ökostrom für Tarifkundinnen und -kunden bundesweit – und dazu mehr als 3.000 Ladepunkte für Elektroautos: enercity engagiert sich in ganz Deutschland für das Gelingen der Energiewende. Mit umweltschonenden nah- und Fernwärmelösungen für Unternehmen und Kommunen etwa treibt der Konzern die Dekarbonisierung des Wärmesektors erfolgreich voran. 

    Der Geschäftsbericht 2021 liefert einen Überblick.

    Jetzt lesen
    Ein Vater und sein Kind machen es sich an der Heizung gemütlich.
    enercity versorgt Menschen in ganz Deutschland mit klimaschonender Wärme.
    Die Geschäftsführer der Sophienklinik Carlo Brauer, MHBA (2. v.l.) und Dr. Stephan J. Molitor (3. v.l.) sowie Melanie Tessner, Projektingenieurin Smart IoT, und Jan Trense, Bereichsleiter Dienstleistungen, von enercity.
    Machen die hannoversche Sophienklinik gemeinsam klimafreundlicher und nachhaltiger: Die Geschäftsführer der Sophienklinik Carlo Brauer (2. v.l.) und Dr. Stephan J. Molitor (3. v.l.) sowie Melanie Tessner, Projektingenieurin Smart IoT, und Jan Trense, Bereichsleiter Dienstleistungen, von enercity.

    Engagiert für die Menschen in Hannover und der Region

    Bei der zuverlässigen Versorgung von Kundinnen und Kunden mit Strom, Wärme und Trinkwasser bleibt enercity nicht stehen. Auch durch intelligente Energiedienstleistungen, den Ausbau der E-Mobilität, soziales Engagement und vieles mehr setzt das Unternehmen sich dafür ein, die Lebensqualität der Menschen zu verbessern. Die Verbundenheit mit der Stadt und der Region Hannover, in der die Wurzeln des Energiedienstleisters liegen, spielt dabei eine große Rolle.

    Der Geschäftsbericht zeigt Beispiele und Best Practices für gelungene Kooperationen mit den Institutionen und Unternehmen vor Ort.

    Jetzt lesen
    25. Mai 2022
    Dienstleistungen
    Erneuerbare Energien
    Hannover

    Text: Lea Weitekamp, Fotos: Getty Images (3), enercity AG / Moritz Küstner.

    Verwandte Artikel

    Diese Themen könnten Sie auch interessieren.

    Newsletter abonnieren

    Sie möchten regelmäßig über innovative Technologien und spannende Fakten rund um die Themen Energie und Klimaschutz informiert werden? Dann abonnieren Sie den Newsletter unseres Energiemagazins #positiveenergie!

    Jetzt anmelden

    Sie haben Fragen, Lob oder Kritik?

    Schreiben Sie uns!
    E-Mail an die Redaktion