Neue Preise bei enercity. Wir sind für Sie da.

Hier finden Sie alle Informationen.

Neue Preise bei enercity - warum?

In letzter Zeit erleben wir sehr starke Turbulenzen auf den Energiemärkten. Der Ukraine-Krieg, ausbleibende Erdgaslieferungen aus Russland und die insgesamt unsichere geopolitische Weltlage treiben die Preise auf den Energiemärkten in bisher ungeahnte Höhen. Dank unserer weitsichtigen Planung haben wir es bisher geschafft, unsere Preise für Bestandskund:innen stabil zu halten. Davon werden Sie als Kund:innen von enercity in Zukunft wieder profitieren. Jetzt müssen jedoch auch wir reagieren. Denn Ihr Strom- und Gaspreis besteht neben Steuern und Abgaben u.a. aus den Kosten für den Energieeinkauf. Gerade diese Kosten für den Energieeinkauf haben sich alleine innerhalb der letzten Monate bei Strom mehr als verdreifacht* und bei Gas mehr als vervierfacht*.

Aktuell (Stand: August 2022) kostet beispielsweise eine Megawattstunde Gas im Großhandel fast 150 Euro − vor etwa einem Jahr lag der Preis noch bei 20 Euro.

*Quellen: EEX AG – Europäische Energiebörse & ICE – Internationale Energiebörse

Diese unvorhersehbare Kostensteigerung können wir nun nicht mehr auffangen. Daher müssen wir - wie auch einige andere Energielieferanten zuvor - unsere Preise für Strom und Erdgas erhöhen. Die neuen Preise werden für den Großteil unserer Tarife zum 01. Okotober 2022 wirksam. Für den Strom- & Gastarif "natürlich frei" passen wir die Preise zum 15. August 2022 an.

Wir sind uns natürlich bewusst, dass Sie als Kundin / Kunde von solchen Preisanpassungen gerade in diesen schwierigen Zeiten wenig begeistert sind und diese Ankündigung Ängste und Sorgen auslösen kann. Gerade deswegen möchten wir gerne transparent damit umgehen und streben eine offene, ehrliche und vor allem frühzeitige Kommunikation an.

Wir bieten Ihnen auch weiterhin im Marktvergleich attraktive und insbesondere grüne Strom- und Gastarife zu fairen Preisen und freuen uns, Ihnen auch in den nächsten Jahren als zuverlässiger Partner mit ausgezeichnetem Service und Versorgungssicherheit zur Seite zu stehen. Wir werden alles dafür tun, um Ihnen die von uns gewohnte Preisstabilität auch in den kommenden Jahren zu bieten.

Strompreisentwicklung

strompreisentwicklung-ppt-04-07
*Quelle: European Energy Exchange AG (Europäische Energiebörse - Terminmarkt); Stand 29.6.22

Gaspreisentwicklung

gaspreisentwicklung-ppt-04-07
*Quelle: Intercontinental Exchange, Inc. (Internationale Energiebörse) – Preise für 2023 (Niederländischer Handelsplatz; TTF = Title Transfer Facility); Stand 29.6.22

Unsere Tipps für Sie

Auch wenn Sie bei der anstehenden Preisanpassung nichts tun müssen, können Sie trotzdem jederzeit gerne im enercity Portal alles rund um Ihre Energieverträge im Handumdrehen und von überall selbst erledigen: Zählerstand mitteilen, Abschlag anpassen, Umzug melden - ganz einfach online möglich. Sie nutzen unseren Online Service noch nicht? Dann jetzt unkompliziert auf enercity.de/registrierung anmelden. Sie benötigen lediglich Ihre Kundennummer und Ihre Zählernummer - los geht's.

Zählerstände mitteilen

Teilen Sie uns regelmäßig online Ihren Strom- bzw. Gaszählerstand über Ihr enercity Portal mit. So können Sie überprüfen, ob Ihr tatsächlicher Verbrauch zu Ihrem prognostizierten Verbrauch passt.
Zum Online-Portal

Abschläge anpassen

Passen Sie ganz unkompliziert online Ihre Abschläge an Ihren aktuellen Verbrauch oder eine anstehende Veränderung Ihrer Lebensumstände an - so lassen sich Nachzahlungen vermeiden und Energiekosten im Griff behalten.
Jetzt online anpassen

Dokumente griffbereit

Im enercity Portal haben Sie alle Infos & Dokumente rund um Ihre Strom- und Gasverträge immer & überall verfügbar. Dank digitaler Kommunikation schonen Sie ganz nebenbei auch die Umwelt.
Meine Dokumente sehen

Energie sparen

Das schont Ihren Geldbeutel und ganz nebenbei natürlich auch die Natur! Strom & Gas zu sparen bzw. achtsamer mit dem Energieverbrauch umzugehen, kann Ihnen dabei helfen Preissteigerungen etwas abzufedern.
Zu unseren Energiespartipps

Häufige Fragen rund um die Preisanpassung


Warum ist eine Strompreisanpassung nötig?

Der Strompreis setzt sich aus einer Vielzahl von Bestandteilen zusammen:

  • Steuern & Abgaben
  • Netzentgelt
  • Beschaffung (Energieeinkauf) & Vertrieb

enercity beschafft Strom und Gas mittels einer weitsichtigen Beschaffungsstrategie. Dadurch war es uns möglich, die Strompreise bis jetzt nicht erhöhen zu müssen.

Allerdings haben die Marktentwicklungen und die unsichere geopolitische Lage innerhalb des letzten Jahres dazu geführt, dass selbst enercity die exponentiell gestiegenen Kosten für den Energieeinkauf nicht mehr auffangen kann. In der Konsequenz müssen wir – genauso wie weitere Lieferanten am Markt – unsere Strompreise anpassen und die gestiegenen Preise weitergeben.

Ein Hinweis noch zur EEG-Umlagen Senkung: Sie können sich sicher sein, dass die Senkung der EEG-Umlage zum 01.07.2022 natürlich in all unseren Strompreisen berücksichtigt ist.

Beispielrechnung

Selbstverständlich erhalten Sie mit Ihrem Preisanpassungsschreiben alle Informationen zu Ihren individuellen Preisen und dem Wirksamkeitsdatum Ihrer Preisanpassung - egal welchen Tarif Sie nutzen. Hier finden Sie schon vorab eine Beispielrechnung, was das für Sie in der Grundversorgung konkret bedeuten kann:

Ab dem 1. Oktober liegt der neue Arbeitspreis für die Grundversorgung Strom bei 38,59 Cent brutto pro kWh, der Grundpreis beträgt 96,70 Euro brutto pro Jahr. Damit ändert sich der Preis in der Grundversorgung für eine Kilowattstunde (kWh) Strom um 11,49 Cent brutto und der Grundpreis um 17,85 Euro brutto pro Jahr. Ein für Hannover typischer Zwei-Personen-Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 2.000 kWh erwartet eine Anpassung von 20,63 Euro brutto pro Monat − das entspricht 40 %. Basierend auf den Preisen vor dem 1.7.22 (ohne Berücksichtigung der Senkung der EEG-Umlage im alten Preis) beträgt die Preissteigerung 22 %.

Haben Sie ein Laufzeitprodukt inkl. Preisgarantie bei uns abgeschlossen, profitieren Sie natürlich noch davon. Das bedeutet, dass die Preisänderung erst nach Ablauf Ihrer Preisgarantie in Kraft tritt.



Was sind die Gründe für die Anpassung der Gaspreise?

Grundsätzlich setzt sich der Erdgaspreis aus drei Bestandteilen zusammen:

  • Steuern & Abgaben (inkl. CO2-Steuer)
  • Netzentgelt
  • Beschaffung (Energieeinkauf) & Vertrieb

Wir beschaffen Strom und Gas mittels einer weitsichtigen Beschaffungsstrategie. Dadurch war es uns möglich, die Gaspreise bis jetzt nicht erhöhen zu müssen.

Allerdings haben die Marktentwicklungen innerhalb des letzten Jahres sowie der andauernde Krieg in der Ukraine dazu geführt, dass selbst enercity die extrem gestiegenen Kosten für den Energieeinkauf nicht vollumfänglich abfedern kann. In der Konsequenz müssen wir – genauso wie weitere Lieferanten am Markt – unsere Gaspreise anpassen und die gestiegenen Preise weitergeben.

Beispielrechnung

Selbstverständlich erhalten Sie mit Ihrem Preisanpassungsschreiben alle Informationen zu Ihren individuellen Preisen und dem Wirksamkeitsdatum Ihrer Preisanpassung - egal welchen Tarif Sie nutzen. Hier finden Sie schon vorab  eine Beispielrechnung, was das für Sie in der Grundversorgung konkret bedeuten kann:

Ab dem 1. Oktober liegt der neue Arbeitspreis für die Grundversorgung Gas (inklusive der neuen Gasumlagen und 19 % Mehrwertsteuer) bei 16,20 Cent brutto pro kWh, der Grundpreis beträgt 201,06 Euro brutto pro Jahr. Damit ändert sich der Preis in der Grundversorgung für eine kWh Erdgas um 9,29 Cent brutto und der Grundpreis um 23,80 Euro brutto pro Jahr. Ein für Hannover typischer Zwei-Personen-Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 12.000 kWh erwartet eine Anpassung von monatlich 94,92 Euro brutto − das entspricht 113,3 Prozent.

Haben Sie ein Laufzeitprodukt inkl. Preisgarantie bei uns abgeschlossen, profitieren Sie natürlich von Ihrer Preisgarantie.



Ab wann gelten die neuen Preise?

Gerne möchten wir transparent mit der Situation umgehen. Deswegen informieren wir an dieser Stelle jetzt schon darüber, dass es eine Anpassung der Preise geben wird. Die Anpassung der Preise erfolgt für den Tarif "natürlich frei" zum 15. August 2022. Für die anderen Tarife, wie z.B. der Grundversorgung oder den Tarifen "natürlich garantiert", treten die neuen Preise automatisch zum 1. Oktober 2022 bzw. zu einem späteren Zeitpunkt, wenn Sie einen Tarif mit längerer Preisgarantie haben, in Kraft.

Alle Kund:innen, die den Tarif "natürlich frei" nutzen, erhalten im Juli per E-Mail oder per Post eine Information über Ihr individuelles Wirksamkeitsdatum der neuen Preise. Kund:innen aller anderen Tarife werden im August informiert. Damit erhalten Sie alle Details zu unseren neuen Preisen und der Höhe Ihrer Preisänderung. Sie müssen nichts weiter tun. Bitte melden Sie sich hierzu in der Zwischenzeit nicht bei unserem Kundenservice. Wir versprechen, Sie hören von uns.

Sollten Sie von der Preisanpassung betroffen sein, dann erhalten Sie vorab ein Anschreiben mit allen Informationen und Details zu Ihren individuellen neuen Strom- oder Gaspreisen.



Muss ich als Kunde etwas tun?

Nein, Sie müssen nichts weiter tun. Die Anpassung der Preise erfolgt zum 15. August 2022 für den Tarif "natürlich frei" bzw. für die anderen Tarife automatisch zum 1. Oktober 2022. Wir informieren Sie darüber rechtzeitig per E-Mail oder per Post und teilen Ihnen alle Details mit. Dies beinhaltet auch Infos zu Ihrem Abschlag oder Ihrem neuen Arbeits- oder Grundpreis.

Sollte sich ein Tarifwechsel für Sie lohnen, empfehlen wir Ihnen diesen ebenfalls im Anschreiben. Wenn Sie sich in der Grundversorgung befinden, lohnt sich ein Wechsel in unseren Laufzeittarif "natürlich garantiert". So profitieren Sie nicht nur von günstigeren Preisen, sondern ebenfalls von einer einjährigen Preisgarantie. Den Wechsel können Sie ganz einfach online in Ihrem enercity Portal unter www.enercity.de/login vornehmen. Sollten Sie noch keinen Online Zugang haben, registrieren Sie sich einfach unter: www.enercity.de/registrierung



Muss ich meinen Abschlag anpassen?

Um unerwünschte Nachzahlungen zu vermeiden, passen wir Ihren Abschlag mit Beginn der neuen Preise oder der nächsten Jahresrechnung direkt für Sie an. Dazu erhalten Sie eine separate Information mit Ihrem neuen Abschlagsplan. Sie müssen Ihren Abschlag also selbst nicht anpassen.



Muss ich meinen Zählerstand mitteilen?

Nein, Sie müssen uns keinen aktuellen Zählerstand zum Datum der Preisanpassung mitteilen. Unser Abrechnungssystem berechnet einen Zwischenwert auf Basis Ihres bisherigen Verbrauchs.

 



Bekomme ich eine Zwischenrechnung?

Nein, Sie erhalten keine Zwischenrechnung - Ihre Jahresrechnung wird zum gewohnten Zeitpunkt erstellt. Ihr Verbrauch wird zum Zeitpunkt der Preisänderung anteilig oder nach dem von Ihnen angegebenen Zählerstand berechnet und dann zum Zeitpunkt der Rechnungsstellung berücksichtigt.



Wie kann ich kündigen bzw. habe ich Alternativen?

Selbstverständlich möchten wir, dass Sie bei uns bleiben und auch weiterhin auf enercity vertrauen. Sie können sich sicher sein, dass die Preise unserer Tarife auch nach der Preiserhöhung im Wettbewerbsvergleich attraktiv sind. Es gibt viele gute Gründe bei uns zu bleiben: Zuverlässigkeit, Regionalität, Transparenz, Nachhaltigkeit und vollständige Kundenorientierung. 

Sollten Sie dennoch kündigen wollen, tun Sie dies bitte schriftlich per E-Mail oder per Brief. Ab Erhalt Ihrer Preisinformation per E-Mail oder per Post haben Sie bis zum Wirksamwerden der neuen Preise ein Sonderkündigungsrecht. 

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns treu bleiben.



Wie kann ich enercity erreichen?

Sie erreichen unser enercity Serviceteam per E-Mail unter kundenservice@enercity.de oder telefonisch unter 0800.36372489.

Gerne können Sie auch persönlich im enercity KundenCenter am Kröpcke vorbei schauen. Bitte beachten Sie die aktuellen Öffnungszeiten.



Ich kann meine Energiekosten nicht mehr zahlen, was kann ich tun?

Sollten Sie in Zahlungsschwierigkeiten geraten, dann reagieren Sie bitte schnell, um Forderungen und zusätzliche Kosten zu vermeiden. Sollten Sie die Energiekosten aus eigener Hand nicht mehr stemmen können, dann nutzen Sie die aufgeführten Beratungsangebote. Die Beratungs- und Anlaufstellen werden eine Lösung mit Ihnen finden. Da sind wir uns sicher.

Beratungsangebote/Anlaufstellen finden Sie hier

Für Hannover & Region

Bundesweit:

Ein weiterer Service von uns:
Wir haben einige schnell umsetzbaren Energiespartipps für Sie zusammengestellt. Damit schonen Sie nicht nur das Klima, sondern auch Ihren Geldbeutel:



Lohnt es sich bei enercity zu bleiben?

Ja, in jedem Fall lohnt es sich bei enercity zu bleiben! Unsere Strom- und Gaspreise sind aktuell im Marktvergleich weiterhin attraktiv. Außerdem sind wir einer der Top 5 Ökostromanbieter in ganz Deutschland und schon seit über 125 Jahren in der Region Hannover - damals als Stadtwerke Hannover - aktiv. Wir bieten nicht nur nachhaltige Strom- und Gastarife, sondern bauen auch unser Angebot als Energiedienstleister fortlaufend für Sie aus. Mit uns an Ihrer Seite blicken Sie in eine sichere, nachhaltige Zukunft. Wir freuen uns sehr, wenn wir Sie weiterhin als Kunde bei uns begrüßen dürfen!


Aktuelle Gasumlagen

Die Bundesregierung hat durch die Lieferschwierigkeiten neue Umlagen für alle Gastarife festgelegt. Auch wenn wir bereits im August unsere neuen Preise kommuniziert haben, müssen wir auf diese erneut veränderten Rahmenbedingungen reagieren.

Wie sehen die Gasumlagen aus?

  • Gasbeschaffungsumlage: 2,419 ct./kWh (netto) – wird erstmalig erhoben und soll Gasimporteure vor Zahlungsunfähigkeiten schützen.
  • Gasspeicherumlage: 0,059 ct./kWh (netto) – wird erstmalig erhoben und soll sicherstellen, dass Deutschland alle Gasspeicher befüllt.
  • SLP Bilanzierungsumlage: 0,57 ct./kWh (netto) – liegt bis zum 30. September 2022 bei 0,00 ct./kWh und wird dafür genutzt, dass zu jedem Zeitpunkt ausreichend Gasdruck in den Leitungen vorhanden ist.

Wann treten die neuen Gasumlagen in Kraft?

Zum 01. Oktober werden die Umlagen wirksam. Wir informieren Sie in den nächsten Wochen per Post oder E-Mail, welche Preise dann für Sie gelten.

Wenn Sie eine Preisgarantie haben, melden wir uns gesondert bei Ihnen. Aktuell steht noch nicht fest, wann die gestiegenen Kosten an Sie weitergegeben werden.

In jedem Fall müssen Sie nichts tun.

Und die geplante Mehrwertsteuersenkung?

Sobald die Mehrwertsteuersenkung auf Gas in Kraft tritt, werden wir diese natürlich berücksichtigen und an Sie weitergeben. Diese wird dann auch in Ihrer Jahresrechnung ausgegeben.

Noch mehr Infos zu den Gasumlagen finden Sie in unserem Magazin oder im Helpcenter!

Weitere Themen für Sie & Infos zur EEG Umlage

Was enercity so besonders macht...

Wir sind mehr als nur Ihr Energielieferant: Wir sind uns der Verantwortung der Umwelt gegenüber bewusst und bieten Ihnen 100 % Ökostrom - und das als Standard in jedem Tarif. Dabei gehören wir nicht nur zu den zehn größten Energieversorgern Deutschlands, sondern auch zu den Top 5 unter den Ökostromanbietern. Versorgungssicherheit wird bei uns großgeschrieben. Unser Anspruch: zuverlässig, freundlich und kompetent und das vor allem nachhaltig.
Unsere Spartipps für Sie

Gute Gründe für enercity

  • wir sind für Sie da: online, schriftlich, telefonisch & persönlich
  • umfassende Beratung rund um Energiethemen
  • faire Preise & volle Kostentransparenz
  • Planungssicherheit mit unseren Preisgarantie-Tarifen
  • über 125 Jahre Erfahrung am Markt
  • voller Fokus auf Versorgungssicherheit
  • regionaler Energieanbieter
  • wir engagieren uns für unsere Heimat
  • wir helfen beim Energie sparen - mit wertvollen Tipps
  • unter den Top 5 der Ökostromanbieter in Deutschland

Noch Fragen? Melden Sie sich gerne.

Wir sind für Sie da!

kundenservice@enercity.de

Unsere Servicezeiten für Sie: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 9-14 Uhr