22. März 2022Erneuerbare EnergienKlimaschutzSmart CityErneuerbare Energien

enercity installiert 1.460 PV-Module für Möbel Staude


 

  • Größte Dach-Photovoltaik-Anlage der Stadt Hannover mit 600 Kilowatt-Peak (kWp) entsteht
  • Mehr als eine halbe Million Kilowattstunden Ökostrom für Möbelhaus Staude
  • enercity-CEO Zapreva: Vorbild für weitere Projekte in der Stadt
Ausschnitt_Symbolbild PVAnlage

Das Möbelhaus Staude in Hannover hat enercity mit dem Bau einer der größten Photovoltaik-Anlagen in der Stadt beauftragt. Die Anlage erzeugt zu Spitzenzeiten rund 600 Kilowatt-Peak (kWp) Leistung aus Sonnenkraft. Das traditionsreiche Familienunternehmen betreibt das größte Möbelhaus im Stadtgebiet Hannovers.

Rund 1460 PV-Module montiert enercity im Frühjahr auf dem Flachdach des 2012 erweiterten Gebäudes. Die PV-Module mit jeweils 410 Watt stellen auf fast 5000 Quadratmetern Dachfläche zukünftig eine Gesamt-Nennleistung von rund 600 kWp bereit. Die Anlage produziert jährlich 568.670 Kilowattstunden (kWh), dies entspricht dem Jahresstromverbrauch von 225 Haushalten mit einem Verbrauch von je 2500 kWh pro Jahr.

Größte Eigenverbrauchsanlage in Hannover

„Die Investition in Sonnenenergie vom Dach ist eine Investition in unsere Zukunft. Rund drei Viertel des erzeugten PV-Stroms nutzen wir direkt im Möbelhaus. Gut 40 Prozent des bisherigen Stromzukaufs können wir durch erneuerbaren PV-Strom ersetzen und gleichzeitig das Klima schützen“, freut sich Helmut Staude für die gesamte Familie Staude auf den Baubeginn.

„Diese derzeit größte Eigenverbrauchsanlage im Herzen der Stadt zeigt wie wir gemeinsam mit der heimischen Wirtschaft die Energiewende voranbringen. Das Zusammenspiel von Photovoltaik und Geschäftsbetrieb wird hier zum Vorbild für weitere Projekte in der Stadt“, sagt enercity-Chefin Dr. Susanna Zapreva zu dem neuen enercity-Projekt.

Nicht benötigter, überschüssiger PV-Strom fließt in das örtliche Stromnetz und enercity übernimmt die Direktvermarktung an andere Kundinnen und Kunden. Der Energiedienstleister übernimmt auch Wartung, Instandhaltung und die softwaregestützte Steuerung der Anlage. Erzeugungsanlagen über 100 kW Leistung müssen fernsteuerbar sein, um zeitweise Überangebot im Stromnetz zu vermeiden.

Visualisierung der PV-Anlage auf dem Möbelhausdach

Photovoltaik ist attraktiv für Handelsunternehmen

Aufgrund der Öffnungs- und Betriebszeiten, die nahezu den gesamten Tageszeitraum der Sonneneinstrahlung abdecken, ist es speziell für ortsansässige Handelsunternehmen finanziell attraktiv, Photovoltaik in den Blick zu nehmen. Möbel Staude wird durch diese Anlage aktuell über 60.000 Euro jährlich an Stromkosten einsparen. Die PV-Investition sichert langfristig das Möbelhaus gegen finanziell steigende Strombezugskosten ab.

In wenigen Monaten wird enercity die Photovoltaik-Anlage schlüsselfertig übergeben. Sie bleibt auch im Nachhinein technisch erweiterbar. Mit der Anlage wird Möbel Staude jährlich 200.000 Kilogramm COeinsparen (im Vergleich zu herkömmlicher Erzeugung gemäß deutschem Strommix).

Eine Visualisierung der PV-Anlage auf dem Möbelhausdach gibt es hier zum Download.


Über enercity - treibende Kraft der Energiewelt von morgen

Die enercity AG mit Sitz in Hannover ist ein Anbieter von nachhaltigen und intelligenten Energielösungen. Der Konzern zählt mit einem Umsatz von 5,0 Milliarden Euro und mehr als 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den größten kommunalen Energiedienstleistern Deutschlands (Stand: 2021). Das Unternehmen versorgt rund eine Million Menschen mit Strom, Wärme, Erdgas und Trinkwasser. Darüber hinaus bietet enercity energienahe Services rund um Elektromobilität, Energieeffizienz, dezentrale Kundenlösungen, Telekommunikation und smarte Infrastruktur. Motivation von enercity ist es, die Lebensqualität seiner Kundinnen und Kunden zu verbessern.


Pressekontakt
Wir sind gerne für Sie da. Bitte haben Sie jedoch Verständnis, dass wir an dieser Stelle ausschließlich Anfragen von Journalisten und weiteren Medienschaffenden beantworten können.

carlo-kallen-220
Carlo KallenPressesprecher
dirk-haushalter-nah
Dirk HaushalterPressesprecher

Immer auf dem neuesten Stand bleiben!

Für allgemeine Anfragen wenden Sie sich bitte an unser ServiceCenter unter 0511.430.0 oder per Mail.
E-Mail schreiben