enercity-generisch-schreibtisch-rechnen

Stromvergleich

Entdecken Sie Ihr Sparpotenzial, um Energiekosten zu senken.

So vergleichen Sie richtig

Mit einem Stromanbieterwechsel können Sie jeden Monat bares Geld sparen. Gerade auf lange Sicht macht sich das in Ihrer Haushaltskasse bemerkbar. Deshalb lohnt es sich beim Stromvergleich genauer hinzusehen: Beim Wechsel Ihres Stromvertrags gibt es ein paar Dinge, auf die Sie achten können, um nicht auf Lockangebote hereinzufallen. Mit unseren Tipps vergleichen Sie richtig.

Welche Stromanbieter sind in Ihrer Region verfügbar?

Das finden Sie heraus, indem Sie entweder beim Stromanbieter direkt Ihre Postleitzahl in einem Tarifrechner eingeben oder den Tarifrechner eines Vergleichsportals nutzen. Manchmal gibt es auch Stromtarife, die nur bei einer bestimmten Mindestverbrauchsmenge oder bis zu einer maximalen Verbrauchsmenge angeboten werden. In der Regel haben Sie aber in den meisten Regionen in Deutschland eine große Auswahl an Stromanbietern, welche wiederum eine Vielzahl von Tarifen anbieten.

Auch enercity ist deutschlandweit für Sie verfügbar. Wir bieten Ihnen eine Auswahl zwischen den Strom- und Gastarifen „natürlich garantiert“, "natürlich garantiert XL" und „natürlich frei“, je nachdem, ob Sie ungebunden sein möchten, oder die 12 bzw. 18 monatige Preisgarantie schätzen.

Tablet
Mann am Handy

Welcher Grund- bzw. Arbeitspreis wird angegeben?

Als Faustregel gilt: Wenn Sie eher weniger Strom verbrauchen werden, so ist ein niedrigerer Grundpreis ideal. Wenn Sie wahrscheinlich etwas mehr Energie verbrauchen werden, ist ein niedriger Arbeitspreis für Sie passend. Falls Sie beim Strompreis-Vergleich merken, dass der Stromtarif eines anderen Stromanbieters einen deutlich höheren Arbeitspreis als Ihr Vergleichstarif hat - und Sie voraussichtlich mehr Strom verbrauchen werden - so entscheiden Sie sich am besten für den Vergleichstarif.

Der Arbeits- und Grundpreis variiert je nach Verbrauchsmenge und Region. Denn die Preisbestandteile wie die Netzentgelte können von Postleitzahl zu Postleitzahl unterschiedlich hoch sein. Mit dem Netzentgelt zahlt der Stromlieferant ein Entgelt für die Netznutzung an den zuständigen Netzbetreiber. Diese Gebühr wird für die Durchleitung der Energie vom Ort der Energieproduktion zum Verbraucher berechnet und kann von Netzbetreiber zu Netzbetreiber variieren. So kommen dann unterschiedliche Preise in verschiedenen Regionen/Netzbetreiber-Gebieten zu Stande. Auch die Höhe der Konzessionsabgabe ist von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich hoch und führt zu Preisunterschieden.

Laptop und Taschenrechner
Mann am Laptop

Wechsel zu enercity - so geht´s:

1. Vertragsabschluss

Schließen Sie jetzt hier online Ihren enercity Stromvertrag ab - ganz bequem in nur wenigen Schritten. Einfach Wunsch-Tarif auswählen und los geht`s!

2. Ihr Wechsel

Wir kümmern uns um Ihren Wechsel zu enercity und übernehmen alle Formalitäten wie z.B. die Kündigung bei Ihrem bisherigen Lieferanten. Haben Sie etwas Geduld - dieser Schritt kann bis zu 14 Tage dauern.

3. Willkommen!

Sobald Ihr Lieferbeginn für Strom bestätigt ist, teilen wir Ihnen diesen sofort mit. Zum Datum Ihres Lieferbeginns erfragen wir Ihren Zählerstand und schon sind Sie enercity Kund:in!