Übersicht
    Header Jahresrueckblick 2021
    Jahresrückblick

    2021: Das enercity-Jahr in Zahlen

    Die Einigung zum vorzeitigen Kohleausstieg, ein deutlicher Ausbau der E-Mobilität und Tausende neue Glasfaseranschlüsse für die Menschen in Hannover und der Region: Dies sind nur drei von zahlreichen Erfolgen, auf die enercity 2021 gemeinsam mit vielen engagierten Mitarbeitern, Kunden und Partnern zurückblickt. Die spannendsten Zahlen und Fakten im Überblick.
    01 Jahresrueckblick 2026

    1.

    2026: So lautet das neue angestrebte Datum für Hannovers Ausstieg aus der Kohleverstromung. Im September 2021 besiegelten enercity-Chefin Dr. Susanna Zapreva, Hannovers Oberbürgermeister Belit Onay und Vertreter der Initiative „hannover erneuerbar“ gemeinsam ihren ambitionierten Plan für den vorzeitigen Kohleausstieg, der sowohl die Zeitvorgaben der alten wie auch die der neuen Bundesregierung unterschreitet.

    2.

    35 Millionen Euro stellen enercity und die Landeshauptstadt in den Jahren 2021 bis 2023 für die Wärmewende in Hannover bereit. Neben dem Austausch veralteter Ölheizungen stehen der Ausbau des Fernwärmenetzes und smarte Wärmelösungen im Fokus der Maßnahmen. Für enercity-Kundinnen und -Kunden lohnt sich ein Ölheizungstausch besonders: Ihnen winkt über die öffentlichen Fördermaßnahmen hinaus ein zusätzlicher Rabatt in Höhe von bis zu 2400 Euro. Alle Infos dazu hier.

    02 Jahresrueckblick 35 Millionen
    03 Jahresrueckblick 2500

    3.

    Rund 2.500 Ladepunkte für Elektrofahrzeuge hat enercity bis Ende 2021 in ganz Deutschland schon installiert. Die Zahl umfasst öffentliche, halb öffentliche, gewerblich vertriebene und private Ladepunkte. In Hannover und der Region betreibt das Unternehmen mittlerweile mehr als 330 öffentliche Ladepunkte – darunter rund 20 Schnellladepunkte. An allen öffentlichen Ladepunkten von enercity tanken E-Autofahrerinnen und -fahrer 100 Prozent Ökostrom.

    4.

    Weniger als 5 Minuten beträgt die durchschnittliche Wartezeit im enercity-KundenCenter am Kröpcke. Im Herzen der Innenstadt Hannovers kümmert sich ein 20-köpfiges Team engagiert um die Anliegen von jährlich rund 55.000 Kunden und Interessenten. Und das seit mittlerweile zwei Jahrzehnten: Im Mai 2021 feierte das KundenCenter seinen 20. Geburtstag.

    04 Jahresrueckblick 5 Minuten
    05 Jahresrueckblick 31500 Wohneinheiten

    5.

    31.500 Wohneinheitenin Hannover und der Region haben enercity und htp zum Jahresende 2021 bereits mit Glasfaser ausgestattet. Bis zum Jahr 2030 sollen es im Stadtgebiet Hannover 50 Prozent aller Haushalte sein. In den dazu nötigen Ausbau der Glasfaserinfrastruktur investiert enercity in den kommenden Jahren​​​​​​​ 200 Millionen Euro.

    6.

    278,7 Gigawattstunden erneuerbaren Strom hat das enercity-Wasserkraftwerk „Schneller Graben“ seit seiner Inbetriebnahme im Jahr 1921 erzeugt. Diese Menge entspricht dem heutigen Jahresbedarf von über 110.000 Durchschnittshaushalten. Im November 2021 feierte das Wasserkraftwerk Geburtstag: Es steht für 100 Jahre erneuerbare Stromproduktion bei enercity und für Hannover.

    06 Jahresrueckblick 278,7 Gigawattstunden
    07 Jahresrueckblick 17 Millionen Baeume

    7.

    Rund 17 Millionen Bäume hat enercity seit den 1990er-Jahren im Fuhrberger Feld gepflanzt. Die Bäume sorgen für die hervorragende Qualität des im Fuhrberger Feld gewonnenen Trinkwassers für die Menschen in Hannover und der Region. Im Jahr 2021 sind erneut 165.000 Bäume hinzugekommen.

    8.

    10.000 drohende Sperrfälle bei finanziell in Not geratenen Kundinnen und Kunden hat enercity mit dem enercity-Härtefonds seit 2011 abgewendet. Die Kooperation mit den Sozialstellen der Stadt Hannover feierte in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen und hat bundesweit Schule gemacht. Jährlich stellt enercity bis zu 150.000 Euro für den Härtefonds zur Verfügung.

    08 Jahresrueckblick 10000
    09 Jahresrueckblick 100%

    9.

    100 Prozent CO2-neutral ist der Strom, mit dem die enercity Leinewelle künftig betrieben wird – genauer gesagt die hydraulische Rampe, die die zum Surfen benötigten Wellen verursacht. Nach acht Jahren Vorbereitungszeit erfolgte 2021 der Spatenstich für die enercity Leinewelle, auf die sich nicht nur die bis zu 500 aktiven Surfer der Stadt freuen.

    10.

    1 Antenne, unzählige Möglichkeiten: Ein von enercity auf dem Maschinenbau-Campus in Garbsen errichtetes intelligentes Funknetz unterstützt Forscher der Leibniz Universität Hannover mithilfe des „Internet of Things“ (IoT). Als IoT-Gateway empfängt die Antenne Zustandsdaten von einer Vielzahl an Sensoren auf dem Campus und ermöglicht den Wissenschaftlern somit unter anderem, Laborprozesse zu vereinfachen und zu verbessern.

    10 Jahresrueckblick 1 Antenne
    11 Jahresrueckblick 30

    11.

    Mehr als 30 Auszubildende und Trainees haben im Jahr 2021 ihre Tätigkeit bei enercity begonnen. Denn auch in Zeiten der Coronapandemie ist dem Unternehmen die Nachwuchsförderung besonders wichtig. enercity bietet engagierten Interessenten und Fachkräften Einstiegsmöglichkeiten auf jedem Karrierelevel – hier informieren und bewerben.

    12.

    25 Jahre alt ist die Marke enercity: Im Jahr 1996 wurde sie als erste deutschlandweite Strommarke eingereicht. Der rot-violette Markenauftritt und der 1999 kreierte Slogan „enercity – positive energie“ kennzeichnen den Auftritt des Energiedienstleisters bis heute.

    12 Jahresrueckblick 25 Jahre
    22. Dezember 2021
    Erneuerbare Energien
    Klimaschutz
    Hannover

    Autor: Redaktion #positive energie. Foto: Getty Images.

    Verwandte Artikel

    Diese Themen könnten Sie auch interessieren.

    Newsletter abonnieren

    Sie möchten regelmäßig über innovative Technologien und spannende Fakten rund um die Themen Energie und Klimaschutz informiert werden? Dann abonnieren Sie den Newsletter unseres Energiemagazins #positiveenergie!

    Jetzt anmelden

    Sie haben Fragen, Lob oder Kritik?

    Schreiben Sie uns!
    E-Mail an die Redaktion