21. September 2015enercity Presse

Warnung vor betrügerischen Anrufen


Aus aktuellem Anlass warnt enercity vor Anrufern, die sich als enercity-Mitarbeitende ausgeben und Kundinnen und Kunden über angebliche Stromabstellungen informieren.

enercityPresseDefault.jpg

Angeblich - so die Telefonbetrüger - müsste von Freitag bis Montag der Strom aufgrund dringender Baumaßnahmen abgestellt werden. Nach geraumer Zeit werden die Kundinnen und Kunden dann erneut angerufen, und es wird ihnen mitgeteilt, dass die Zeit der Stromabstellung erheblich verkürzt werden könnte, wenn die Kunden einen Geldbetrag zahlen würden.

„Wenn im Rahmen von geplanten Baumaßnahmen Strom, Gas, Wasser oder Fernwärme abgestellt werden muss, werden die Anwohnerinnen und Anwohner darüber niemals telefonisch, sondern immer schriftlich, zum Beispiel über Aushänge in den betroffenen Gebäuden oder Postwurfsendungen, informiert", erklärt Pressesprecherin Bianca Bartels. „Zudem verlangen wir keine Zahlungen von Kunden, um Strom- oder Gasabstellungen im Rahmen von Bau- oder Reparaturmaßnahmen frühzeitig wieder aufzuheben".

Kundinnen und Kunden, die derartige Anrufe erhalten oder weitere Fragen haben, können sich an den enercity-KundenService unter der Telefonnummer 0800 - 36 37 24 89 (kostenlos aus dem deutschen Festnetz) wenden.


Über enercity - treibende Kraft der Energiewelt von morgen

Die enercity AG mit Sitz in Hannover ist ein Anbieter von nachhaltigen und intelligenten Energielösungen. Der Konzern zählt mit einem Umsatz von rund 3,7 Milliarden Euro und rund 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den größten kommunalen Energiedienstleistern Deutschlands (Stand 2020). Das Unternehmen versorgt rund eine Million Menschen mit Strom, Wärme, Erdgas und Trinkwasser. Darüber hinaus bietet enercity energienahe Services rund um Elektromobilität, Energieeffizienz, dezentrale Kundenlösungen, Telekommunikation und smarte Infrastruktur. Motivation von enercity ist es, die Lebensqualität seiner Kundinnen und Kunden zu verbessern.


Pressekontakt
Wir sind gerne für Sie da. Bitte haben Sie jedoch Verständnis, dass wir an dieser Stelle ausschließlich Anfragen von Journalisten und weiteren Medienschaffenden beantworten können.

dirk-haushalter-nah.jpg
Dirk HaushalterPressesprecher
carlo-kallen-220.jpg
Carlo KallenPressesprecher
Christine_Kunkis_195.jpg
Christine KunkisPressesprecherin

Immer auf dem neuesten Stand bleiben!

Für allgemeine Anfragen wenden Sie sich bitte an unser ServiceCenter unter 0511/430-0 oder per Mail.
E-Mail schreiben