13. Oktober 2015enercity Presse

Rotes proKlima-Liegefahrrad an IGS Mühlenberg übergeben


Am Montagnachmittag, 12. Oktober 2015, haben proKlima-Chef Harald Halfpaap und Schulen & Co. Förderprogrammleiterin Anne Huse das aus dem enercity-Fuhrpark ausgemusterte rote proKlima-Liegefahrrad an die IGS Mühlenberg übergeben.

Jahrelang diente das mit einem kleinen Kofferraum ausgestattete Gefährt als Dienstfahrzeug des enercity-Fonds proKlima. Das Trike-Liegerad soll im Energie-LAB der IGS eingesetzt und in der Schulfahrradwerkstatt für Kursangebote zur E-Mobilität umgerüstet werden. Im Energie-LAB beschäftigten sich Kurse neben Fragen der Energieeffizienz und der umweltschonenden Energieerzeugung schon seit langem mit E-Antrieben und inwieweit diese mit regenerativem Strom geladen und genutzt werden können.

"Mit dem Liegefahrrad kann das über die Schule hinaus agierende Energie-LAB sein Tätigkeitsspektrum wieder etwas erweitern", sagt IGS-Direktor Dr. Michael Bax beim Übergabetermin vor der IGS Mühlenberg. "Beim Bau eines fahrbereiten Pedelecs können Schüler mit den Komponenten dieses nachhaltigen Verkehrsmittels - von Solarzellen über Akkus und Steuerelektronik bis hin zu Elektromotor und Getriebe - an einem später wirklich einsetzbaren Fahrzeug Erfahrungen sammeln und Kompetenzen erwerben.", so Jochen Müller, der das Energie-LAB bei der IGS betreut, zu dem Liegefahrrad.

"Wir bei proKlima schätzen die Vermittlung des Wissens rund um Klimaschutz, Energieeffizienz und erneuerbare Energieerzeugung in Schulen an konkreten Beispielen sehr", sagt proKlima-Chef Halfpaap. "Mit dem Liegefahrrad kann zum zukünftig an Bedeutung gewinnenden Thema E-Mobilität experimentiert werden", erläutert Programmleiterin Huse bei der Übergabe des Fahrrads vor Ort.

Bereits in den Jahren zuvor arbeitete proKlima bei diversen Projekten mit dem Energie-LAB der IGS Mühlenberg zusammen (Entwicklung und Vertrieb des schulischen PV-Lernsets "miniSolar" sowie eines PV-Spielhäuschens für den Einsatz in Kitas, mehrmalige Teilnahme am enercity-solar Bobbycar Challenge). Den Passivhaus-Neubau der IGS Mühlenberg hat proKlima ebenso gefördert. Informationen zu dem bisher größten Förderprojekt gibt es unter http://www.proklima-hannover.de/aktuelles/0 oder beim Bauträger GBH http://www.gbh-hannover.de/index.php/unsere-projekte/unsere-projekte/igs-muehlenberg/

Fotos der Übergabe des Liegefahrrads finden Sie hier zum Download (ggfs. PIN-Code: 7DUGW erforderlich): https://mams.enercity.de/pinaccess/showpin.do?pinCode=7DUGW

Personen auf den Fotos: Vier Schüler der aktuellen Energie-AG der IGS Mühlenberg sowie IGS-Direktor Dr. Michael Bax (Sakko, mit dunkler Brille), Jochen Müller (ohne Sakko) sowie proKlima-Chef Harald Halfpaap (Sakko, randlose Brille).


Über enercity – treibende Kraft der Energiewelt von morgen

Die enercity AG mit Sitz in Hannover ist ein Anbieter von nachhaltigen und intelligenten Energielösungen. Der Konzern zählt mit einem Umsatz von rund 3,1 Milliarden Euro (2019) und rund 2.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den größten kommunalen Energiedienstleistern Deutschlands. Das Unternehmen versorgt rund eine Million Menschen mit Strom, Wärme, Erdgas und Trinkwasser. Darüber hinaus bietet enercity energienahe Services rund um Elektromobilität, Energieeffizienz, dezentrale Kundenlösungen, Telekommunikation und smarte Infrastruktur. Motivation von enercity ist es, die Lebensqualität seiner Kunden zu verbessern.

Teilen

Pressekontakt
Dirk HaushalterPressesprecher
Carlo KallenPressesprecher

Immer auf dem neuesten Stand bleiben!

Registrieren Sie sich für unseren Presseverteiler oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed!