03. März 2016enercity Presse

Gashochdruckleitung muss ausgelagert werden


Aufgrund der anstehenden Sanierung der Brücke am „Unterhaupt" (so bezeichnet man den Teil der Schleuse, an dem sich das Untertor befindet) muss die darauf verlaufende Gashochdruckleitung der Hindenburg-Schleuse in Hannover-Anderten für etwa zwei Jahre ausgebaut werden.

enercityPresseDefault.jpg

Die Gasleitung ist eine wichtige Querverbindung im Transportnetz und daher unverzichtbar. Die enercity Netzgesellschaft mbH hat deshalb ein Gerüst als behelfsmäßige Brücke (siehe Foto) über den Kanal aufbauen lassen, über das diese Woche eine Gasleitung verlegt wird. Nach Überprüfung der Dichtheit der Schweißarbeiten wird diese Ersatzleitung in das Gasnetz eingebunden.

Die „ausgelagerte" Hochdruck- Gastransportleitung ist über das Stahlrohrgerüst in einer Länge von 180 m Gesamtlänge (mit Anbindebereichen) in Nennweite DN 200 mm Stahl gebaut. Sie ersetzt über die Zeitdauer der (geplant rund 2 Jahre dauernden) Bauarbeiten am Schleusenbauwerk die vorhandene Gashochdruckleitung (DN 300 mm Stahl). Die Ersatzleitung ist aus statischen Gründen eine leichtere Variante (Gas ist im Gegensatz zu Wasser komprimierbar).

Über diese Hochdruck-Transportleitung wird Erdgas aus der Erdgasübernahme- und Gasdruckregelstation Ahlten in das süd-östliche Versorgungsgebiet (u.a. auch das Messegelände, Bemerode, Laatzen, Döhren) gespeist, und über weitere Gasdruckregelstationen und -anlagen mit dem erforderlichen Versorgungsdruck an die Abnahmestellen bei den Kunden verteilt.

Aktuelles Fotomaterial von heute kann hier heruntergeladen werden (ggf. ist der PIN-Code erforderlich):

PIN-Code: ZUIYV
https://mams.enercity.de/pinaccess/showpin.do?pinCode=ZUIYV


Über enercity - treibende Kraft der Energiewelt von morgen

Die enercity AG mit Sitz in Hannover ist ein Anbieter von nachhaltigen und intelligenten Energielösungen. Der Konzern zählt mit einem Umsatz von rund 3,7 Milliarden Euro und rund 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den größten kommunalen Energiedienstleistern Deutschlands (Stand 2020). Das Unternehmen versorgt rund eine Million Menschen mit Strom, Wärme, Erdgas und Trinkwasser. Darüber hinaus bietet enercity energienahe Services rund um Elektromobilität, Energieeffizienz, dezentrale Kundenlösungen, Telekommunikation und smarte Infrastruktur. Motivation von enercity ist es, die Lebensqualität seiner Kundinnen und Kunden zu verbessern.


Pressekontakt
Wir sind gerne für Sie da. Bitte haben Sie jedoch Verständnis, dass wir an dieser Stelle ausschließlich Anfragen von Journalisten und weiteren Medienschaffenden beantworten können.

dirk-haushalter-nah.jpg
Dirk HaushalterPressesprecher
carlo-kallen-220.jpg
Carlo KallenPressesprecher
Christine_Kunkis_195.jpg
Christine KunkisPressesprecherin

Immer auf dem neuesten Stand bleiben!

Für allgemeine Anfragen wenden Sie sich bitte an unser ServiceCenter unter 0511/430-0 oder per Mail.
E-Mail schreiben