Hannover, 18. Mai 2016

proKlima-Förderung für Ladestationen

Mit proKlima und der Kaufprämie jetzt e-mobil werden:

Heute hat das Bundeskabinett seine Beschlüsse zur Förderung der E-Mobilität gefasst. Der enercity-Fonds proKlima unterstützt  bereits seit Anfang dieses Jahres die Errichtung von Ladestationen, was sich nun gut mit der geförderten Neuanschaffung eines E-Fahrzeugs verbinden lässt.

"Aus unserer Sicht ist der Ausbau der E-Mobilität nur erfolgreich, wenn die Beladung der E-Mobile mit Strom aus erneuerbaren Quellen erfolgt. Deshalb fördert proKlima intelligente Ladesäulen, die ermöglichen, gezielt erneuerbaren Strom einzusetzen", so proKlima-Geschäftsstellenleiter Harald Halfpaap. Eine Ladestation in einem Haushalt wird mit 500 Euro gefördert. Unternehmen und Institutionen können maximal für fünf Stationen Förderung beantragen.

Die heute beschlossene Förderung der E-Mobilität durch die Bundesregierung, sowohl eine Kaufprämie als auch Steuervorteile, soll den Anreiz zum Kauf eines E-Fahrzeugs erhöhen. Ebenso sind Programme zum Aufbau von bundesweit 15.000 Stromladestationen in Vorbereitung.

Weitere Informationen zum Förderprogramm hierzu finden Sie unter: http://www.proklima-hannover.de/

Fotos zum Thema Ladestationen finden Sie in dem Download-Angebot (ggfs. PIN-Code: B7BAD erforderlich):

https://mams.enercity.de/pindownload/login.do?pin=B7BAD